Stärkung der Hautbarriere

Ectoin: Wasserspeicherwunder aus Bakterien

, Uhr

Kosmetischer Einsatz von Ectoin

Die Substanz verfügt über hydratisierende, entzündungshemmende und pflegende Eigenschaften. Durch die Anwendung sollen die Zellen stabilisiert und geschützt werden: Umwelteinflüsse oder Allergene werden abgehalten und die Hautschutzbarriere gestärkt. Seit 2001 wird Ectoin in Kosmetika verwendet. Die Wirkung hält besonders lange an: Nach zwölftägiger Behandlung bleibt der hydratisierende Effekt auch nach Absetzen noch mehrere Tage lang erhalten.

Ectoin wird mittlerweile in vielen Pflegeprodukten für allergische oder sensible Haut verwendet. So beispielsweise auch in der Dermastabil-Pflegeserie von Medipharma Cosmetics: Neben einem Reinigungsmousse und einer Gesichtspflege gibt es außerdem eine spezielle Augenlidcreme und einen hautberuhigenden Körperbalsam. Alle Produkte der Dermastabil-Pflegeserie sind für Allergiker geeignet und werden ohne Parabene, Parfum und potenziell krebserregendes Polyethylenglykol (PEG) hergestellt.

Ectoin: Anwendung in der Pharmazie

Ectoin wird jedoch nicht nur in Kosmetika verwendet. Die Schutzwirkung hat man sich auch in der Pharmazie zu Nutze gemacht. Daher findet die Substanz in der Allergiebehandlung oder bei Asthmaerkrankungen sowie bei COPD ihre Anwendung. Viele Allergie-Nasensprays oder Augentropfen enthalten Ectoin. Mittlerweile stehen auch Inhalationslösungen für Vernebler zur Verfügung. Ein großer Vorteil von ectoinhaltigen Präparaten ist, dass sie zu keinem Gewöhnungseffekt führen und so bedenkenlos über einen längeren Zeitraum angewendet werden können. Außerdem sind sie sehr gut verträglich und es sind kaum Nebenwirkungen bekannt.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch
Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Pflaster, Kaugummis & Co.
So klappt die Raucherentwöhnung »
Jahreswechsel mit Haustieren
Was Hund & Katze gegen die Angst hilft »
Mehr aus Ressort
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Downloadmaterial

Weiteres
Ärzte drohen mit Ausstieg aus Gematik
E-Rezept: KBV rechnet mit Spahn ab»
Versandverbot für Notfallkontrazeptiva
Switch-Vorbild „Pille danach“?»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»