Kleine Pflanzenkunde: Kampferbaum

Wissenswertes über Campher Eva Bahn, 19.03.2019 12:03 Uhr

Berlin - Er gehört bei den meisten Menschen zu den ersten olfaktorischen Erinnerungen: der Geruch nach Campher bei Erkältungen. Kaum eine Brustsalbe kam früher ohne ihn aus – und auch heute noch wird er viel verwendet. Campher entspannt die Atemwege und erleichtert das Abhusten. Doch woraus wird dieser pflanzliche Wirkstoff gewonnen und welche weiteren pharmazeutischen Einsatzmöglichkeiten gibt es?

Campher ist ein Stoff, den der Kampferbaum – auch Kampferlorbeer genannt – als Fraßschutz gegen Insekten bildet. Der Baum erreicht bis zu 30 Meter Höhe und drei Meter Umfang. Er bildet seine ätherischen Öle in allen Pflanzenteilen aus, was ihm einen charakteristischen Geruch verleiht. Der Campher, der aus ihm gewonnen wird, stammt vor allem aus dem Holz und der Rinde des ursprünglich südostasiatischen Baumes. Besonders hohe Qualitäten extrahiert man aus Pflanzen, die älter als 50 Jahre sind. Inzwischen kann Campher auch synthetisch hergestellt werden.

Schon seit Jahrhunderten wird der Pflanzenextrakt als Medizin genutzt. Die Anwendungen sind dabei äußerst vielseitig: Bei Erkältungen, Rheuma, schmerzenden Muskeln, Herzbeschwerden oder Kreislaufproblemen kann Campher eingesetzt werden. Dabei sind manche Wirkungen durch Studien belegt, andere Einsatzgebiete sind eher traditionell geprägt. Klar wird nur, dass dieses kristalline Pulver durchaus in der Lage ist, bei körperlichen Beschwerden gute Hilfe zu leisten, auch wenn dabei einige Dinge zu beachten sind.

Da Campher in der Lage ist, festsitzende Bronchialsekrete zu lösen, wird er häufig für Einreibungen verwendet. Er entspannt die Atemwege und fördert damit das Abhusten von Schleim. Desweiteren wirkt er keimhemmend und desinfizierend. In Rezepturen wird er daher auch eingesetzt, um Cremes und Salben länger haltbar zu machen, ohne klassische Konservierungsmittel einzusetzen. Das Atemzentrum wird angeregt, zudem hat Campher schmerzstillende Eigenschaften. Seine kühlende Wirkung wird durch die Reizung der Kälterezeptoren erreicht, was zu einer subjektiv erleichterten Atmung führt.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

EU-Zulassung verzögert

Remdesivir lässt auf sich warten»

Wegen schweren Nebenwirkungen

Tropeninstitut stoppt Chloroquin Studie»

Covid-Prävention

Corona-Impfstoff: Deutschland bislang ohne Kontingente»
Markt

OTC-Hersteller

Dr. Kade: Start-up mit 134 Jahren»

Massive Lieferengpässe

Wo bleibt Nebivolol?»

Telematikinfrastruktur

Fehler in der TI: Konnektoren können eGK nicht auslesen»
Politik

Arzneimittelinformation Palliativmedizin

Patientensicherheit: Apothekerin Rémi ausgezeichnet»

Sicherheitskonzept in Nordrhein

Kammerversammlung: Gegessen wird allein am Platz»

Statistisches Bundesamt

Sterblichkeit im April über Durchschnitt der Vorjahre»
Internationales

Infektionsketten

„Apturi Covid“: Lettland startet Corona-App»

Export-Startschuss für Portugal

Tilray erhält vollständige GMP-Zertifizierung»

Studien gestoppt

WHO: Aus für Hydroxychloroquin und Chloroquin»
Pharmazie

Roche erweitert Zulassung

Ocrevus: Kürzere Infusionsdauer»

Krankheit und Therapie verstehen

Welt-MS-Tag: Beratungsqualität erhöhen»

Weniger Infizierte unter Androgenentzug

Corona: Schutz durch Prostatakrebs-Therapie?»
Panorama

Mord oder Notwehr?

Zahnärztin foltert Mann zu Tode – Haftstrafe»

Stiftung Warentest

Fischölkapseln & Co: „Einen Grund, solche Mittel zu nehmen, gibt es nicht”»

Geschwindigkeitsbegrenzung

Fingerwunde rettet Führerschein nicht»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Die NEIN-Sagerin»

Kommentar

Die AOK ist eine Zumutung»

Verjährungfrist

Hunderte Apotheker verklagt: AOK scheitert krachend»
PTA Live

Schlechte Zahngesundheit

Jedes dritte Kind hat Karies»

Corona-Ausnahmen

PTA-Ausbildung: Abda fordert mehr Freiheiten»

Mecklenburg-Vorpommern

Deutlich weniger PTA-Schüler»
Erkältungs-Tipps

Maßnahmen zur Vorbeugung und Behandlung

Infekte in der warmen Jahreszeit»

Wenn der Schädel brummt

Ursachen von Kopfschmerz»

Für Ärzte und medizinisches Personal

Leitlinien: Empfehlungen zur Therapie»
Magen-Darm & Co.

Besondere Ernährungsformen

Low-carb und Keto: Verzicht auf Kohlenhydrate»

Gut gekaut ist halb verdaut

Mundhöhle: Startschuss für die Verdauung»

Komplikationen im Magen-Darm-Trakt

Blinddarmentzündung: Schmerzendes Anhängsel»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Gebären während der Pandemie

Covid-19 und Geburt: Kein erhöhtes Infektionsrisiko»

Schwangerschaft und Covid-19

Kein erhöhtes Risiko für Ungeborene»

Wenn die Haut sich hormonell verändert

Schwangerschaftsexanthem – besondere Hautveränderung»
Medizinisches Cannabis

Teil 2: Belieferung & Dokumentation

How to: Cannabisrezept»

Cannabispreisverordnung

Tilray: „Auch wir haben auf die Änderungen reagiert“»

Die Inhaltsstoffe der Cannabispflanze

THC und CBD: Wo liegen die Unterschiede?»
HAUTsache gesund und schön

Fußpflege

Schöne Füße für den Sommer»

Mimikfalten, Krähenfüße & Co.

Hautalterung: Wenn Kollagen und Elastin schwinden»

Vorbereitung und Anwendungstipps

Selbstbräuner: Bräune aus der Tube»