Erkältung

Wenn die Nase rot sieht Cynthia Möthrath, 01.03.2019 15:06 Uhr

Berlin - Kaum ist die Erkältung richtig in Fahrt, wird die empfindliche Nase in Mitleidenschaft gezogen. Durch ständiges Naseputzen wird sie rot, wund und trocken. Jede Berührung schmerzt – brennende und stechende Schmerzen sind die Folge. Es gilt: Vorsorge ist besser als Nachsorge.

Sind die Halsschmerzen überwunden, lässt der Schnupfen nicht lange auf sich warten. Wegen der Infektion schwellen die Nasenschleimhäute an und es wird vermehrt Nasensekret produziert. Die ständige Reibung beim Nase putzen erzeugt eine mechanische Reizung, zusätzlich reizt das Nasensekret. Schnell reißen die Nasenflügel auf und jede Berührung schmerzt. Eine optimale Eintrittspforte für weitere Bakterien und Krankheitserreger.

Ist die Nase gereizt und wund, können Nasensalben und Kompressen helfen, Rötungen zu lindern und die Heilung zu beschleunigen. Es sollten in jedem Fall spezielle Nasensalben verwendet werden, da herkömmliche Cremes zu reichhaltig sind und die Flimmerhärchen verkleben. Zusätze wie Vitamin A, Calendula, Anis oder Kamille beschleunigen die Regeneration. Über Nacht kann eine dickere Cremeschicht helfen, die Nasenflügel zu pflegen.

Mit Kompressen, Wattepads oder Taschentüchern können kühlende, lindernde Kompressen gemacht werden. Hierfür eignen sich Aufgüsse mit Kamille oder Salbei. Diese haben entzündungshemmende Eigenschaften und fördern die Wundheilung. Dazu wird jeweils ein Teelöffel der getrockneten Droge mit 200 ml kochendem Wasser übergossen. Die Kompresse sollte lauwarm oder kalt auf die Nasenflügel gelegt werden. Sind die Schmerzen zu groß, kann die Nase nur sanft damit abgetupft werden.

  • 1
  • 2

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Pharma- und Laborausrüste

Sartorius startet mit kräftigen Zuwächsen ins Jahr»

Erst Drogerie, dann Apotheke

Xantus: Armband erkennt K.o.-Tropfen»

Hustenreiz und Heiserkeit

GeloRevoice: Neuer Geschmack und neues Design»
Politik

PTA-Gesetzentwurf

Schulleiter lobt PTA-Entwurf von Spahn»

Analyse

Sonder-MV: Misstrauensvotum gegen ABDA-Präsident Schmidt»

Kritik an Spahns PTA-Reformgesetz

Adexa und BVpta: Das füllt keine PTA-Schule»
Internationales

Opioid-Epidemie

Schmerzmittel gegen Sex: Großrazzien bei Ärzten und Apothekern»

Schweiz

Zu teuer: Apotheken verweigern Abgabe von Harvoni»

Demo gegen Sparmaßnahmen

„Nur Idioten schlachten die Kuh, die die beste Milch gibt!“»
Pharmazie

AMK-Meldung

MomeGalen als unverkäufliches Muster gekennzeichnet»

AMK-Meldung

Wieder Rückruf bei Elonva»

AMK-Meldung

Neuer Rückruf bei Palladon»
Panorama

Schaufensterdekoration

Apotheken feiern Ostern»

BMG

Gesundheits-Staatssekretär Stroppe scheidet aus»

Warmes Klima

Gesundheitsgefahr: Baumkrankheit breitet sich aus»
Apothekenpraxis

Phoenix-Apotheke baut Praxen

„Wir dürfen Ärzte nicht abwandern lassen“»

Kosmetikhersteller

Eucerin packt Online-Bewertungen in die Freiwahl»

Bottrop, Lunapharm, Valsartan

Arzneimittelskandale: Apotheker bildet Ärzte fort»
PTA Live

LABOR-Download

Spickzettel: Insuline»

PTA-Reformgesetz

PTA-Praktikanten: Nur noch 3 Monate Offizin»

PTA-Schule Castrop-Rauxel

Galenik-Labor als Osterüberraschung»
Erkältungs-Tipps

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»

Arzneitees

Abwarten und Tee trinken – aber richtig!»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»

Iberis amara

Bitterstoffe: Zeit für ein Comeback»