Allergene, Kälte & Co.

Stressoren für die Lunge

, Uhr

Manchmal können auch akute Infekte als Stressor für die Lunge fungieren, denn während eines Infektes muss sie Höchstleistungen vollbringen, um sich von Krankheitserregern und zähflüssigem Sekret zu befreien. Die mukoziliäre Clearance – das körpereigene „Reinigungskommando“ der Atemwege – spielt dann eine wichtige Rolle. Die Lunge kann im Falle eines Infektes gut unterstützt werden – beispielsweise mit GeloMyrtol forte: Das enthaltene Spezialdestillat ätherischer Öle ELOM-080 verbessert den natürlichen Schutz- und Reinigungsmechanismus bis in die tiefen Atemwege. Es steigert die Aktivität der Flimmerhärchen und verflüssigt den Schleim. Dadurch kann Sekret mit anhaftenden Bakterien und Viren schneller aus der Lunge abtransportiert werden.

Das tut der Lunge gut

Abseits von chronischen Erkrankungen oder akuten Infekten können die Stressoren der Lunge gut in Schach gehalten werden: Bei kalter Luft im Winter oder trockener Heizungsluft in geschlossenen Räumen hilft es bereits ausreichend zu trinken, um die Schleimhäute zu befeuchten. Auch regelmäßiges Lüften verbessert die Luftqualität spürbar und reduziert die Stressoren.

Oft können auch spezielle Atemübungen helfen, denn sie vertiefen die Atmung und sorgen für Entspannung. Dadurch wird wiederum das Immunsystem gestärkt und somit auch die Lunge. Bereits kleine Übungen reichen aus: Dazu ein paar Mal hintereinander tief in den Bauchraum atmen – idealerweise bei einem Spaziergang an der frischen Luft oder vor einem geöffneten Fenster. Noch effizienter wirkt die Atemtechnik, wenn dabei die Hände flach auf den Bauch gelegt werden – dadurch spürt man noch besser, wie die Luft in den Bauch ein- und wieder hinausströmt. Wichtig ist die Lunge dabei so weit wie möglich zu dehnen.

 

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch
Mehr zum Thema
Impfverordnung wird verlängert
Zahnärzte dürfen gegen Corona impfen »
Mehr aus Ressort
Wann der Booster besser verschoben wird
Impfung trotz Erkältung – geht das? »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Verteilung, Ausgleich, Entlohnung
Wenn Notdienst auf Personalmangel trifft»
APOTHEKE ADHOC Webinar
E-Couponing als Kundenbindung»
Reduzierter Botendienst wegen Umweltschutz
„Vier Touren am Tag brauchen Apotheken nicht“»
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»