Sport bei Erkältung

Risiko Myokarditis Cynthia Möthrath, 26.02.2019 14:53 Uhr

Berlin - Gerade ist man gut im Training, da schlägt die Erkältung zu. Sollte der Sport bei Halsschmerzen, Husten und Schnupfen pausiert und dem Körper Ruhe gegönnt werden – oder lieber Augen zu und durch? Wann zu viel körperliche Aktivität Risiken birgt und in welchen Fällen Bewegung die Genesung fördern kann, zeigt dieser kurze Überblick.

Jede Infektion belastet den Körper und bringt das Immunsystem dazu, auf Hochtouren zu laufen. Je nachdem, wie stark die Symptome sind, sollte nun auf Sport verzichtet werden. So kann man dem Körper die Chance geben, all seine Energie in die Genesung zu stecken. Sport kann sonst eine zusätzliche Belastung darstellen.

Bei nur leichten Symptomen wie Halskratzen oder Heiserkeit kann zwar Sport getrieben werden, jedoch sollten hier das Pensum reduziert und im Zweifel auf den eigenen Körper gehört werden. Anstelle von Ausdauersport kann bei leichten Beschwerden ein Spaziergang an der frischen Luft helfen, den Stoffwechsel anzuregen, und sich positiv auf den Krankheitsverlauf auswirken. Trainiert man über die Warnsignale hinaus, kann es zu einer Verschleppung der Infektion kommen.

Geht der Infekt mit Fieber einher, gilt absolutes Sportverbot! Zu groß ist das Risiko von Komplikationen. Eine tödlich verlaufende Herzmuskelentzündung oder Herzschwäche können im schlimmsten Fall die Folge sein, wenn falscher Ehrgeiz zu Höchstleistungen treibt, obwohl der Körper schwächelt und Alarmsignale sendet. Der Infekt heilt nicht richtig aus oder nimmt einen stärkeren Verlauf und zieht den Betroffenen so noch länger aus dem Verkehr.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Pharmakonzerne

Boehringer erweitert Onkologie-Portfolio»

„Ambitioniert, aber erreichbar“

So plant die Sanacorp bis 2023»

Telemedizin

Doctolib bringt eigenes eRezept»
Politik

Regierungsumbildung

Spahn: Erst Apothekengesetz, dann Bundeswehr?»

Apothekenstärkungsgesetz

Schmidt: Hoch interessante Ansätze»

Apothekenstärkungsgesetz

Handelsblatt: „Mächtige Apothekerlobby“ hat sich verrechnet»
Internationales

Amazon

NHS bietet Sprechstunde bei Alexa»

Marektingmethoden

Reckitt: Milliardenstrafe wegen Suboxone»

Nach Wirksamkeitsstudie

Frankreich streicht Homöopathie auf Rezept»
Pharmazie

Sichelzellkrankheiten

Beschleunigte Zulassung für Crizanlizumab»

AMK-Meldung

Ausflockung bei Aripiprazol-Neuraxpharm»

Varizellen-Infektionen

Windpocken: Besser Paracetamol statt Ibu?»
Panorama

Personalnot

Traditionsapotheke schließt und hofft»

Alternativmedizin

Drei Tote: Bewährungsstrafe für Heilpraktiker»

Apothekenschwund

Sanimedius trennt sich von Steglitzer Filiale»
Apothekenpraxis

Apothekenstärkungspaket

Verordnung: 65 Millionen Euro für NNF und BtM»

Kommentar

Apothekengesetz: Die Zitterpartie beginnt»

Aus nach 400 Jahren

Einkaufstempel vertreibt historische Apotheke»
PTA Live

Philippinen, Bosnien und Herzegowina

Ausländische PTA-Schüler: „Sie sind sehr fleißig“»

LABOR-Download

Arbeitshilfe: Urlaubsvorbereitung»

LABOR-Debatte

Tattoos und Piercings: Problemfaktor im HV? »
Erkältungs-Tipps

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»

Frische Brise

Erkältet durch die Klimaanlage»

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»
Magen-Darm & Co.

Emesis

Tipps bei Übelkeit und Erbrechen»

Magen-Darm-Beschwerden

Lebensmittelvergiftung: Salmonellen & Co.»

Wenn der Wurm drin ist

Helminthose: Tipps bei Wurmbefall»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»