Lymphe: Kernstück des Immunsystems

, Uhr
Berlin -

Neben dem Blutkreislauf spielt auch das Lymphsystem eine extrem wichtige Rolle im Körper. Es ist zuständig für den Abtransport von Stoffen aus dem Gewebe und unerlässlich für die Immunfunktion. Bei Störungen des Lymphsystems kann es unter anderem zur Infektanfälligkeit kommen.

Die Lymphflüssigkeit ist wässrig und hellgelb bis milchig. Sie stellt das Bindeglied zwischen Gewebe und Blutplasma dar. In einem eigenen Gefäßsystem werden täglich mehrere Liter Lymphe durch den Körper transportiert. Hauptsächlich besteht die Flüssigkeit aus Wasser und Lymphzellen. Außerdem finden sich Fibrinogen, Harnstoff, Glucose sowie verschiedene Enzyme und Ionen in ihr. Die Lymphbahnen vereinigen sich an den rund 600 Lymphknoten. Diese befinden sich vor allem unter den Achseln, in den Kniekehlen, den Leisten und am Hals.

Auch verschiedene Organe zählen mit zum lymphatischen System: Milz, Thymus und Rachenmandeln sind wichtige Bestandteile. In den Lymphgefäßen befinden sich Klappen. So wird die Flüssigkeit wie in einer Einbahnstraße in Richtung Herz transportiert. Über die linke Schlüsselbeinvene fließt die Lymphe dann schließlich ins Blut. Bevor sie allerdings in den Blutkreislauf gelangt, wird die Lymphflüssigkeit in den Lymphknoten gefiltert. Damit nur unschädliche Stoffe ins Blut gelangen, sind hier die Abwehrzellen „stationiert“: Werden Bakterien oder andere Krankheitserreger mit der Lymphe in die Lymphknoten transportiert, beginnt die Immunabwehr.

Ein intaktes Lymphsystem ist somit die Voraussetzung für eine schnelle Abwehrreaktion unseres Immunsystems. Da sich bei einer Infektion die Lymphozyten vermehren, kann es zum typischen Anschwellen der Lymphknoten kommen. Von den Knoten aus, werden die Lymphozyten dann im ganzen Körper verteilt. Außer am Immunsystem ist die Lymphe auch am Abtransport von Stoffen aus dem Gewebe und dem Transport von Fetten aus der Nahrung beteiligt.

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

APOTHEKE ADHOC Debatte

Downloads: HV-Wissen to go

Weiteres
DocMorris-Mutterkonzern sammelt 18 Millionen Franken ein
E-Rezept: Zur Rose füllt Kriegskasse»
Zahlen aus der Pilotregion Berlin/ Brandenburg
Gematik: „Das E-Rezept ist beherrschbar“»
Einnahme gefahrlos fortsetzbar
Statine: Kein Risikofaktor für Covid-19»
Prämie und Tablet als Aufwandsentschädigung
Covid-19: Ursapharm will Bromelain testen»
„Wir haben ein Wettbieten um Mitarbeiter“
Personalnot: Verzweifelter Hilferuf eines Apothekers»
150 Anrufe und 100 E-Mails am Tag
Apotheker sucht 40 Mitarbeiter:innen»