Abwehrkräfte

Immunsystem: Der wichtigste Schutzschild APOTHEKE ADHOC, 14.01.2019 08:54 Uhr

Das Aktivwerden der Abwehrkräfte oder der Immunabwehr bezeichnet man als Immunreaktion beziehungsweise Immunantwort. Hierbei spielt auch das lymphatische System eine sehr bedeutende Rolle.Das Netzwerk aus verschiedenen Organen, welche über den Blutkreislauf oder die Lymphgefäße miteinander verbunden sind, dienen in der Gesamtheit der Immunabwehr. Diese Organe sind direkt und indirekt an den Immunreaktionen beteiligt.

Den Darm bezeichnet man auch als Hauptstandort des Immunsystems. Knapp 80 Prozent der Immunreaktionen spielen sich hier ab. Die Darmflora mit bis zu 100 Billionen Mikroorganismen trägt ihren Teil dazu bei. Der Blinddarm beteiligt sich mit der Produktion von Abwehrzellen. Die Synthese von Lymphozyten, Granulozyten und Monozyten übernimmt das Knochenmark, die Filtration des Blutes und Freisetzung von Leukozyten die Milz. Lymphknoten, welche bei grippalen Infekten anschwellen können, filtern Antikörper aus der Lymphflüssigkeit. Der Thymus, ein zweilappiges Organ hinter dem Brustbein, sorgt für die Umwandlung von Thymozyten zu T-Lymphozyten, also Abwehrzellen. Zur Früherkennung von schädlichen Organismen dienen die Mandeln, auch Tonsillen genannt.

Darüber hinaus schützt der Körper sich auch mit anderen Reaktionen, die wir selbst nicht steuern können. Bei Fieber erhöht der Körper die Körperkerntemperatur um die Bedingungen für die Krankheiterreger zu verschlechtern. Auch Durchfall und Erbrechen haben ihren Nutzen: Alle Parasiten werden schnellstmöglich ausgeschleust, ehe sie in den Blutkreislauf gelangen können. Die gleiche Funktion erfüllt eine Blutungsreaktion zum Beispiel nach einem Schnitt in den Finger.

Ob nach dem Kontakt mit einem Erreger tatsächlich auch eine Erkrankung auftritt, hängt also von all diesem Organen, Funktionen und Zellen ab. Es findet ein komplexes Wechselspiel zwischen dem Immunsystem und den Erregern statt. Bei intakten Abwehrkräften und einer geringen Erregerdosis äußert sich zum Beispiel eine Erkältung eher mit einem schwachen Verlauf oder bricht oftmals gar nicht erst aus.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Versandapotheken

Apo-Discounter: Zweites Standbein in Holland»

Rechenzentren

Averdung verstärkt AvP-Vorstand»

Pharmakonzerne

Neuer OTC-Deutschlandchef bei Sanofi»
Politik

Kammerversammlung Hamburg

Wie macht man eigentlich einen Umsturz?»

Gematik-Personalie

Transparency International kritisiert Spahns Lobbypolitik»

Kabinett

Lambrecht (SPD) soll Justizministerin werden»
Internationales

Apothekerpetition

„Die Bevölkerung steht hinter den Pharmazeuten“»

Kompetenzerweiterungen

Kanada: Apotheker dürfen impfen und verschreiben»

Versandapotheken

Zur Rose: Erwartungen bei Weitem übertroffen»
Pharmazie

Plaque-Psoriasis

AbbVie bringt Skyrizi»

AMK-Meldung

Fehlende Charge: Blasen- und Nierentee ohne Aufdruck»

Koronare Herzkrankheit

Pentalong: 55 Jahre Nitropenta»
Panorama

USA

Raubüberfall: Gauner simulieren Herzinfarkt»

Novum

Telemedizin in der Kinder- und Jugendpsychiatrie»

WHO

Neue Kategorien für Antibiotika»
Apothekenpraxis

Nach 5000-Euro-Bußgeld

Rx-Boni: Kammer warnt vor Taschentüchern»

Apothekenkooperation

Avie: Klahn geht schon wieder»

Einkaufstourismus Schweiz/Deutschland

Apotheker: Baustelle bremst Grenzeinkäufer»
PTA Live

Wirkstoff.A

„Mein ganzes Leben ist ein Fettnäpfchen“»

PTA Kim singt in Elmshorn

Apothekenkonzert als Danke fürs Team»

Jobwechsel

Reifen statt HV: Von der PTA zur Meister-Vulkaniseurin»
Erkältungs-Tipps

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»
Magen-Darm & Co.

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Wie Betroffene leiden»

Ernährungsweisen

Mit FODMAP gegen Verdauungsprobleme»

Anatomie des Verdauungstraktes

Die Magenschleimhaut: Ein unterschätztes Gewebe»
Kinderwunsch & Stillzeit

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»