Hausmittel bei Gliederschmerzen

, Uhr

Nicht nur warme Bäder können wohltuend sein, auch das Trinken von Arzneitees kann den Körper von innen wärmen. Geeignet sind während eines grippalen Infektes mit Gliederschmerzen Tees mit Ingwer, Holunder, Lindenblüten oder Weidenrinde. Eine Teemischung mit entzündungshemmender und schweißtreibender Wirkung kann ganz einfach selbst hergestellt werden. Dazu werden jeweils zwei Teelöffel der genannten Teedrogen mit einem halben Liter kochendem Wasser übergossen und etwa zehn Minuten ziehen gelassen.

Punktuell können auch Einreibungen mit Arnika, Johanniskraut oder Latschenkiefer eine Linderung der Schmerzen bringen. Viele ältere Patienten schwören auf alte Hausmittel wie Franzbranntwein oder Pferdesalbe. Die enthaltenen ätherischen Öle, in der Regel Menthol und Campher, führen zunächst zu einem Kühleffekt. Durch das Einmassieren kommt es im Verlauf jedoch zu einer verbesserten Durchblutung mit Wärmeentwicklung.

Es können auch warme oder kalte Wickel angelegt werden. Hierbei ist darauf zu achten, ob dem Patienten eher Wärme oder Kälte guttut. Bei Fieber sollten nur lauwarme Wickel angelegt werden, um die Körpertemperatur nicht weiter ansteigen zu lassen. Die Temperatur der Wickel sollte so angenehm wie möglich sein. Viele Patienten mit Gliederschmerzen reagieren auf Wärme positiv, andere mögen eher eine kühlende Wirkung. Je nach Vorliebe und Körpertemperatur sollte die Temperatur und Verweildauer angepasst werden. Treten die Gliederschmerzen plötzlich und zusammen mit sehr hohem Fieber auf, oder halten länger als sieben Tage an, so sollte in jedem Fall ein Arzt aufgesucht werden, da es sich um eine bakterielle Infektion oder den Influenzavirus handeln kann.

 

 

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

APOTHEKE ADHOC Debatte

Downloads: HV-Wissen to go

Weiteres
Wenig Interesse an Telemedizin
Stada-Umfrage: Arzt sticht App»
EU muss Schnittstellen-Verordnung absegnen
E-Rezept: Vorerst keine Daten für Vor-Ort-Plattformen»
Beeinflussung von Metastasen
Palmfett, Rezeptoren und Krebs»
Strafrechtler Dr. Patrick Teubner
FAQ: Gefälschte Impfausweise»