Immunsystem stärken, Hygiene beachten

Fünf Tipps zur Erkältungsvorbeugung Cynthia Möthrath, 25.06.2020 15:23 Uhr

Berlin - Schnupfen, Husten und Kopfschmerzen – die Symptome einer Erkältung können uns ganz schön beeinträchtigen. Daher gilt es die Viren am besten abzuwehren, bevor es überhaupt zu Beschwerden kommen kann. Mit der Einhaltung einiger Regeln klappt die Erkältungsvorbeugung in den meisten Fällen, hier kommen die fünf wichtigsten.

Tipp eins: : Immunsystem durch Zufuhr von Vitaminen und Mineralstoffen stärken

Damit Krankheitserreger vom körpereigenen Immunsystem gut abgewehrt werden können, empfiehlt es sich, das Immunsystem regelmäßig zu stärken. Neben gesunder Ernährung und Sport können auch verschiedene Vitamine und Mineralstoffe wie Zink oder Vitamin C unterstützend helfen.

Zink
Die Zufuhr von Zink wird in Abhängigkeit vom Phytatgehalt der Nahrung festgelegt. Phytate kommen überwiegend in pflanzlichen Lebensmitteln wie Hülsenfrüchten oder Vollkorngetreide vor. Werden sie aufgenommen, bilden sie mit Zink im Gastrointestinaltrakt Verbindungen, die der Körper nicht aufnehmen und verwerten kann: Je mehr Phytat in der Nahrung enthalten ist, desto mehr Zink benötigt der Körper also.

Bei einer mittleren Phytatzufuhr empfiehlt die DGE Frauen eine tägliche Zinkzufuhr von 8 mg und Männern eine Zufuhr von 14 mg. Am besten sollte Zink eine halbe bis eine Stunde vor einer Mahlzeit eingenommen werden. Da vermutet wird, dass es mit anderen Mineralien wie Calcium, Eisen, Selen und Kupfer um die gleichen Resorptionsmechanismen konkurriert, ist eine zeitlich versetzte Einnahme zu empfehlen.

Vitamin C
Die Zufuhr von Vitamin C sollte ab einem Alter von 19 Jahren täglich 110 mg (Männer) beziehungsweise 95 mg (Frauen) betragen. Raucher haben einen höheren Bedarf von 155 beziehungsweise 135 mg. Besonders reich an Vitamin C sind beispielsweise Sanddorn, Johannisbeeren, Paprika, Brokkoli und verschiedene Zitrusfrüchte. Eine Überdosierung mit Vitamin C ist praktisch unmöglich: Das es sich um ein wasserlösliches Vitamin handelt, werden überschüssige Mengen einfach über den Urin ausgeschieden. Hohe Dosierungen können jedoch abführende Effekte besitzen – viel hilft also nicht immer viel.

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Nur geringfügige Unterschiede

Belastung mit Maske: Einfluss auf die Blutgaswerte»

Echinacea gegen Corona

Wucherpreise bei Echinaforce: Online-Handel boomt»

Vakzine gegen Sars-CoV-2

„Plumpe Manipulation“: Sputnik V wirft Zweifel auf»
Markt

Corona-Impfstoffproduktion

Biontech will Novartis-Werk in Marburg übernehmen»

Dr. Jan-Philipp Hoos bestellt

AvP-Insolvenzverwalter sieht Notlage der Apotheken»

Rechenzentrum

250 Millionen Euro: Noventi startet Hilfsprogramm für AvP-Kunden»
Politik

Apothekenstärkungsgesetz

EU-Kommission: eRezept pusht Arzneiversandhandel»

Abda-Kampagne

Wernigerode: OB appelliert an Patienten»

EU-Arzneimittelstrategie

Abda stellt Forderungen an EU-Kommission»
Internationales

Verfügbarkeit der Corona-Vakzine

Trump widerspricht Gesundheitsbehörde»

USA/Kanada

Amazon will 100.000 neue Mitarbeiter einstellen»

Europol warnt

Kokain-Boom im Corona-Jahr»
Pharmazie

Chargenrückruf bei Recordati

Falsches Verfalldatum bei Mobloc»

Rückrufe

Ciloxan und Oleo Tüll gehen retour»

Weniger Abhängigkeit

EU-Produktion für 15 Wirkstoffe»
Panorama

Biozidverordnung beachten

Wettbewerbszentrale gegen falsche Werbung für Desinfektionsmittel»

Regress über 3 Millionen Euro

650.000 Euro: Arzt soll für Apotheke bluten»

Ärztemangel

Pädiater sorgen sich um Nachfolger»
Apothekenpraxis

Sorge um September-Rezepte

Wem gehören die AvP-Millionen?»

adhoc24

AvP-Insolvenz / VOASG-Anhörung / Ärztehonorar»

Rechenzentrum insolvent

AvP: Auf Pleite folgt Strafverfahren»
PTA Live

Krebspräventionswoche

Gesunde Ernährung gegen Krebs»

Studie belegt Wirksamkeit

Echinacea gegen Corona»

Nordrhein-Westfalen

Kommunalwahl: PKA tritt als Apothekenleitung an»
Erkältungs-Tipps

Corona, Influenza und Erkältung

Wie verträgt sich Covid-19 mit anderen Infekten?»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Mit der Hausapotheke gewappnet sein»

Unterschiedliche Wirkspektren

Desinfektion: Bakterizid, viruzid & Co. »
Magen-Darm & Co.

Hilfe bei Obstipation, Hämorrhoiden & Co.

Ballaststoffe: Essenziell für die Verdauung»

Haferschleim, Zwieback & Banane

Schonkost: Leicht verdaulich & gut verträglich»

Pflanzlich oder Probiotisch

Fresh-Up: Reizdarmsyndrom»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Besondere Ernährungsformen

Vegan und schwanger: Kein Problem!»

Sport in der Schwangerschaft

Sechs Sportarten für Schwangere»

Nach der Geburt

10 Tipps für die Rückbildung»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Von Reinigung, Pflege und Wellness

Handpflege: Unterschätzt, aber unerlässlich»

Einfluss von äußeren Faktoren

Sonne, Chlor & Co.: Stress für die Haut»

Gegen Trockenheit und Hautalterung

Pharmazeutisches Hyaluron: Natürliches Feuchtigkeitswunder»