Fresh-up: Gliederschmerzen

, Uhr

Neben medikamentösen Maßnahmen können auch verschiedene Hausmittel helfen, die diffusen Schmerzen zu bessern: Vielen Betroffenen hilft Wärme, da sie die Muskulatur auflockert und entspannt und so für eine Schmerzlinderung sorgen kann. Besonders gut kann daher ein warmes Vollbad mit durchblutungsfördernden Zusätzen wie Thymian, Latschenkiefer oder Fichtennadeln helfen. Bei Husten und Schnupfen haben die aufsteigenden ätherischen Öle zudem eine schleimlösende Wirkung. Bei Fieber sind Vollbäder jedoch kontraindiziert, da sie die Körpertemperatur zusätzlich erhöhen und das Fieber gefährlich in die Höhe treiben können.

Ebenso können äußerliche Anwendungen wie Einreibungen mit Arnika, Johanniskraut oder Latschenkiefer für eine Linderung der Schmerzen sorgen. Viele ältere Patienten schwören auf alte Hausmittel wie Franzbranntwein oder Pferdesalbe. Die enthaltenen ätherischen Öle, in der Regel Menthol und Campher, führen zunächst zu einem Kühleffekt. Durch das Einmassieren kommt es im Verlauf jedoch zu einer verbesserten Durchblutung mit Wärmeentwicklung.

Wie bei den meisten Erkrankungen fördert Bettruhe und Schonung den Heilungsprozess und kann die Schmerzen lindern. Denn im Ruhezustand kann der Körper seine gesamte Energie dem Immunsystem zur Verfügung stellen und den Infekt schneller abwehren. Vor allem bei Fieber sollte daher strenge Bettruhe eingehalten werden. Ist die Temperatur im Normalbereich und der Körper auf dem Weg der Besserung, können kurze Spaziergänge an der frischen Luft den Stoffwechsel in Schwung bringen.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema
Pflaster, Kaugummis & Co.
So klappt die Raucherentwöhnung »
Jahreswechsel mit Haustieren
Was Hund & Katze gegen die Angst hilft »
Mehr aus Ressort
Wann der Booster besser verschoben wird
Impfung trotz Erkältung – geht das? »

Downloads: HV-Wissen to go

Weiteres
Mit 95 Prozent zum Parteichef gewählt
Merz neuer CDU-Vorsitzender»
Krankenhausgesellschaft schlägt Alarm
Kliniken: Impfpflicht kostet tausende Betten»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Fiese Abwerbe-Masche»
„Bestellrückgänge und Stornierungen“
Zu früh aufgetaute Impfstoffe: BMG erklärt Lieferprobleme»
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»