Erkältungstipps

Fresh-Up: Fieber APOTHEKE ADHOC, 23.10.2019 14:48 Uhr

Eine normale Körpertemperatur liegt im Bereich von circa 36,5 °C bis 37,4 °C. Bei Kindern sind die Spannen minimal höher. Leichte Schwankungen der Körpertemperatur von circa einem Grad sind völlig normal und treten oftmals in Verbindung mit einer Veränderung der Umgebungstemperatur, körperlicher Anstrengung oder hormonellen Veränderungen auf. Von erhöhter Temperatur ist bei Werten zwischen 37,5 °C und 38,1 °C (Kinder: 37,6 °C bis 38,4 °C) die Rede. „Echtes“ Fieber besteht bei einer Temperatur von mehr als 38,2 °C, bei Kindern ab 38,5 °C. Vorsicht sollte hier bei Säuglingen unter drei Monaten geboten werden: Ab 38 °C spricht man bei Neugeborenen von Fieber. Je nach allgemeiner körperlicher Verfassung sollte in manchen Fällen bereits hier etwas gegen das Fieber unternommen werden.

Laut Definition besteht ab einer Körperkerntemperatur von 39 °C hohes Fieber und ab messbaren Temperaturen von über 40 °C extrem hohes Fieber, auch als Hyperpyrexie bekannt. Allerspätestens ab Werten in diesen Bereichen ist Handlungsbedarf indiziert. Die Therapie des Fiebers richtet sich dann vor allem gegen die auslösende Ursache. Ergänzend können Maßnahmen zur aktiven Fiebersenkung ergriffen werden.

Neben der Gabe Arzneistoffen mit antipyretischer Wirkung wie Ibuprofen, Metamizol oder Paracetamol sollte bei Fieber stets auf die ausreichende Zufuhr von Flüssigkeit geachtet werden. Darüber hinaus können auch nichtmedikamentöse Maßnahmen wie Wadenwickel oder Ganzkörperwaschungen zur Besserung beitragen. Dennoch sollte stets beachtet werden, dass Fieber Teil der physiologischen Immunantwort ist und nicht einfach unterdrückt werden sollte. Bei Erwachsenen sollte hohes, länger anhaltendes oder wiederkehrendes Fieber immer ein Anlass für einen Arztbesuch sein. Bei Kindern sollte man zum Kinderarzt gehen, wenn das Fieber länger als einen Tag anhält oder von anderen Beschwerden wie Erbrechen, Ausschlag oder Benommenheitszuständen begleitet wird. Ebenso ist ein Arztbesuch zu empfehlen, wenn fiebersenkende Maßnahmen nicht helfen oder ein Fieberkrampf auftritt. Bei Säuglingen sollte jegliche Temperatur über 38 °C ärztlich abgeklärt werden.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Digitalkonferenz

Letzte Chance: Bewerbungsfrist für VISION.A Awards verlängert»

Sportsponsoring

Noventi Open für weitere drei Jahre»

Rahmenvertrag

7 Millionen Euro: Kohl verliert gegen DocMorris»
Politik

Bisher Sozialstaatssekretärin

Apothekerin wird Sozialministerin in Söders Kabinett»

Interview Dr. Hubertus Cranz (BAH)

„Wenn wir nichts tun, sinkt die Apothekenzahl weiter“»

Bericht des Bundestages

Arzneimittelrückstände: Keine Gefahr für Trinkwasser»
Internationales

Neuer SARS-Auslöser

Unbekannte Lungenkrankheit – wahrscheinlich Corona-Viren»

Großbritannien

Einbrecher wollen Arzneimittel klauen – und vergiften sich»

Neue Viruserkrankung

Unbekannte Lungenkrankheit in China»
Pharmazie

AMK-Meldung

Missbrauchspotenzial: Cannabis in der Apotheke»

Wundversorgung

Neuer Silikonverband: Blutstillung ohne Verkleben»

Adipositas

Abnehmen mit braunem Fett»
Panorama

Landgericht Flensburg

Kassenbetrug und Drogenhandel: Apotheker und Arzt vor Gericht»

Aufklärungsarbeit mit Humor

Fontane-Apotheke: Cannabis-Comics im Schaufenster»

Apotheker schalten Zeitungsanzeige

Ehrenerklärung: Keine Werbegeschenke mehr»
Apothekenpraxis

Undine-Apotheke Neukölln

Religiöse Bedenken: Apotheker darf Pille danach verweigern»

RxVV-Petition

Bühler: ABDA verweigert Unterstützung»

Verbraucherzentrale warnt vor CBD

Trendprodukt Hanf – CBD in der Grauzone»
PTA Live

TGL Nordrhein und Adexa einigen sich

Tarifvertrag für Filialleiter, +3 Prozent für alle»

NRF-Ergänzungslieferung

Neue und geänderte Rezepturen»

Ab 2023 in Kraft

PTA-Reform im Bundesgesetzblatt»
Erkältungs-Tipps

Erkältungssymptome

Erste Erkältungs-Etappe: Trockener Husten»

Kostenübernahme

Erstattungsfähigkeit von pflanzlichen Arzneimitteln»

Erkältungstipps

Anatomische Erkältungsreise: Mandeln und Polypen»
Magen-Darm & Co.

Krebserkrankungen

Magenkrebs: Wenn die Mitte des Körpers erkrankt»

Von fremden Bakterienstämmen profitieren

Stuhltransplantation: Chancen für Kolitis-Patienten»

Magen-Darm-Beschwerden

Diarrhoe: Zuckeraustausch mit Folgen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»

Schwangerschaftsrisiken

Eileiterschwangerschaft: Gefährliche Fehleinnistung»

Fitness in der Schwangerschaft

Mit Pilates durch die Schwangerschaft»