Hygienemaßnahmen

Die richtige Hust- und Niesetikette Cynthia Möthrath, 12.03.2020 15:15 Uhr

Berlin - Ist man erkältet, sollte man aus Rücksicht zu den Mitmenschen einige Hygienemaßnahmen einhalten. Denn die richtige Hust- und Niesetikette kann maßgeblich dazu beitragen eine Ansteckung zu vermeiden – vor allem zu Zeiten des aktuellen Coronavirus sind die Regeln wieder in den Fokus gerückt, eigentlich sollten sie jedoch selbstverständlich sein. Einen passenden Kundenflyer in Form eines Downloads gibt es hier.

Beim Husten und Niesen besteht besonders hohe Ansteckungsgefahr für die Menschen in der Umgebung: Denn dabei werden kleinste Tröpfchen infektiöses Sekret über den Speichel oder das Nasensekret herausgeschleudert und in die Luft abgegeben. Dort verbleiben die Tröpfchen mit unzähligen Krankheitserregern eine ganze Weile – je nach Wetter, Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Je länger sie in der Luft bleiben, desto größer und länger ist auch das Übertragungsrisiko für eine Tröpfcheninfektion.

Kein Sekret versprühen!

Daher sollten bei einer Erkrankung, die mit Husten und Schnupfen einhergeht, einige Hygieneregeln beachtet werden: Grundsätzlich sollte kein Sekret in die Umgebung versprüht werden. Statt sich beim Husten oder Niesen die Hand vor den Mund oder die Nase zu halten, sollte besser ein Einmaltaschentuch verwendet werden: Ansonsten landet das Sekret auf den Händen und kann anschließend auf Gegenstände übertragen oder beim Händeschütteln weitergereicht werden.

Abstand halten!

Außerdem sollten Erkrankte beim Husten und Niesen mindestens einen Meter Abstand zu anderen Personen einhalten und sich wegdrehen, um zu vermeiden, dass sie mit dem eventuell doch austretenden Sekret in Kontakt kommen.

Taschentücher nur einmal verwenden!

Das verwendete Einmaltaschentuch sollte auch wirklich nur einmal verwendet werden und anschließend sofort in einem Mülleimer mit Deckel entsorgt werden. Alternativ kann es auch direkt in der Toilette heruntergespült werden.

Armbeuge statt Hand!

Ist kein Taschentuch zur Hand, kann auch die Armbeuge genutzt werden, um das Husten und Niesen „abzufangen“: Hier besteht nicht die Gefahr die Erreger auf den Händen zu verteilen und so weiterzuverbreiten.

  • 1
  • 2

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

HV-Wissen to go

Weiteres
Coronavirus

Risikogruppen schützen

Hausärzte empfehlen keine Tests in Apotheken»

Dank und Mahnung nach Corona-Infektion

Spahn meldet sich aus der Quarantäne zu Wort»

Entwicklungsstaatssekretär Martin Jäger

Nach Treffen mit Spahn: Staatssekretär positiv auf Corona getestet»
Markt

Aromatherapie aus dem Allgäu

Echt Dufte: Naturkissen aus Handarbeit»

Nach Zava, Fernarzt und GoSpring

Tele-Ärzte: Noventi schließt Kry an»

OTC-Hersteller

Biegert wird Chef bei Murnauer»
Politik

Freie Apothekerschaft

TSE: 626 Fußballfelder voll Kassenbons – zusätzlich»

Apothekenstärkungsgesetz

VOASG: Temperaturkontrolle für Holland-Versender»

Griff in die Rücklagen

AOK-Chef wehrt sich gegen Spahn-Gesetz»
Internationales

Wegen drohender Opioid-Strafen

Walmart verklagt US-Regierung»

Opioid-Epidemie in den USA

Oxycontin: Purdue schließt Milliarden-Vergleich»

Pharmakonzerne

Takeda baut in Österreich»
Pharmazie

Schutzeffekt in Phase-III

Grippeimpfstoff: Tabakpflanze statt Hühnerei»

AMK-Meldung

Neurax: 160 Packungen Tadalafil verloren»

Nicht nur ACE-2

Neuropilin: Zweiter Eintritts-Rezeptor für Sars-CoV-2»
Panorama

Brandsätze gegen Fassade geworfen

Anschlag auf RKI – Staatsschutz ermittelt»

Kunstautomat an der Apotheke

Mini-Gemälde statt Zigarette»

Die Pandemie kreativ nutzen

Ernährungsberaterin, Trainerin und jetzt auch noch Podcast!»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Spahns Unterschriftenmappe»

adhoc24

Temperaturkontrollen im Versand / Corona-Impfstoff / Schnelltests in Apotheken»

Versandapotheken

DocMorris wirbt für Online-Ärzte»
PTA Live

Lokalanästhetika mit Klümpchenbildung

Rezepturtipp: Polidocanol»

Schutzmaßnahmen und Zukunftssorgen

Apothekenteams fürchten langen Corona-Winter»

Mikronährstoff-Stiefkinder

Wofür ist eigentlich Mangan?»
Erkältungs-Tipps

Erkältung, Allergie, Medikamente

Schnupfen ist nicht gleich Schnupfen»

Wenn die Temperatur steigt

Hausmittel bei Fieber: Wann und wie?»

Erkältung in Corona-Zeiten

No Go: Husten als Stigma»
Magen-Darm & Co.

Fremdkörpergefühl im Hals

Globussyndrom: Auch an den Magen denken»

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»

Vitamin-B12-Mangel

Fehlender Intrinsic Factor»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»

Geschlechtsbestimmung

Mädchen oder Junge? Der Genetik auf der Spur»

Kaiserschnitt ist kein Muss

HIV und Schwangerschaft»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Verwöhnprogramm für die Haut

Pflege hoch zwei: Gesichtsmaske und Peeling»

Viel hilft nicht immer viel

Überpflegung der Haut»

Aufbau, Alterung und Pflege

Unterschiede von Frauen- und Männerhaut»