Erkältungstipps

Anatomische Erkältungsreise: Ohren

, Uhr

Tubenkatarrh
Innerhalb einer Erkältung kann es nicht nur zu einer Entzündung der Nasen- und rachenschleimhaut kommen – die Schleimhaut der Tuba kann sich ebenfalls entzünden. Die Schwellung innerhalb der Röhre führt zu einer leichten Hörminderung, die komplett reversibel ist.

Tinnitus
Man unterscheidet den objektiven und den subjektiven Tinnitus. Bei der seltenen objektiven Form können andere Menschen die Geräusche ebenfalls hören, da sie durch Verwirbelungen in einem nahegelegenen Blutgefäß entstehen. Der Betroffene nimmt dauerhaft Störgeräusche wahr. Bei der subjektiven Form sind Lärm oder Stress häufige Auslöser. Tinnitus kann aber auch durch Schwerhörigkeit im Alter (Presbyakusis) oder durch die Innenohrerkrankung Morbus Meniere entstehen. Halten Ohgeräusche länger als drei Monate an, so spricht man von einem chronischen Verlauf.

Knalltrauma
Hierbei handelt es sich um eine Verletzung der Sinneszellen im Innenohr. Lautstärken, die ein solches Trauma hervorrufen können, belaufen sich auf mindestens 140 dB. Eine Lärmeinwirkung über ein bis drei Millisekunden reichen aus, um die Haarzellen im Corti-Organ im Innenohr zu schädigen. Der hohe Druck der Schallwelle löst eine Stoffwechselstörung der Haarzellen aus, die wiederum zu Sauerstoffmangel und der Bildung freier Radikaler führt. Es kann auch eine rein mechanische Störung auftreten. Dabei fühlt sich das Ohr wie „verstopft“ an, ein Knalltrauma kann Tinnitus, einen Hörverlust oder eine Geräuschüberempfindlichkeit zur Folge haben.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Dynamischer Energiekostenbeitrag
Sanacorp: Gebühr je nach Dieselpreis »
Apotheken wollen ab Herbst einsteigen
Grippeimpfungen: Woher kommt der Impfstoff? »
Mehr aus Ressort
Wann der Booster besser verschoben wird
Impfung trotz Erkältung – geht das? »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Umlautprobleme und Botendienstsorge
E-Rezept: Vor- und Nachteile in der Praxis»
Ärzt:innen warnen vor Zwangseinführung
KV Hessen: Resolution gegen das E-Rezept»
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»