Allergie: Fließschnupfen & Post-nasal-drip

, Uhr

Berlin - Eine Allergie führt nicht selten auch zu Schnupfen. Die Betroffenen werden dann häufig von Fließschnupfen gequält, der nicht nur lästig ist, sondern auch weitere unangenehme Begleiterscheinungen hervorrufen kann.

Bei einem Fließschnupfen kommt es zum Austritt von dünnflüssigem, wässrigen Sekret. Meist ist es farblos, oft werden Betroffene auch von heftigen Niesattacken geplagt. Der Juckreiz in der Nase ist in Kombination mit ständigem Naseputzen besonders lästig. In vielen Fällen sind auch die Augen betroffen, die ebenfalls jucken und tränen können.

Nicht nur die Nase ist betroffen

Die gesamte Symptomatik des Fließschnupfens führt manchmal jedoch zu weiteren Beschwerden: Durch das ständige Schnäuzen wird die Nase früher oder später wund, das Sekret und jede weitere Berührung können brennen und starke Schmerzen verursachen. Außerdem kann das dünnflüssige Sekret von der Nase aus in den Rachenraum tropfen und dort zu Reizungen führen.

Die Rede ist dann häufig vom „Post-nasal-drip-Syndrom“: Es kommt zu Kratzen im Hals oder Juckreiz im hinteren Rachenbereich – Betroffene haben das Gefühl sich ständig räuspern zu müssen. Oft kommt es auch zu Husten, Schluckstörungen oder Heiserkeit. Manche leiden auch unter Riechverlust oder Geschmacksstörungen. In besonders schweren Fällen kann es zu einem Kloßgefühl im Hals kommen, welches mit Atembeschwerden einhergehen kann.

  • 1
  • 2

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Liebe Nutzerin, lieber Nutzer,

eigentlich sollten hier die Kommentare zum Artikel stehen.
Leider funktioneren die Kommentare seit ein paar Tagen nicht mehr für manche Nutzer und Sie scheinen leider zu diesen zu gehören.
Bitte versuchen Sie, alle Cookies von apotheke-adhoc zu löschen. Die Kommentare sollten anschließend wieder angezeigt werden. Eine andere Möglichkeit wäre, einen anderen Browser zu verwenden.
Sollte dies nicht der Fall sein, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular und schicken Sie uns Informationen über Ihr Betriebssystem und den verwendeten Browser, damit wir Ihnen weiterhelfen können.

Eine Anleitung, wie Sie Ihre Cookies löschen können, finden Sie z.B. hier.

Downloads: HV-Wissen to go

Weiteres
Zwischenblutungen und unregelmäßige Menstruation
Beeinflusst die Covid-Impfung den weiblichen Zyklus?»
Öffnungszeiten und beschäftigte Mitarbeiter
Corona-Tests: Neue Dokumentationspflichten»
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»
Wie erzielt man Reichweite?
Instagram für die Apotheke»
Apotheker enttäuscht über Entschädigung
PTA muss 11.400 Euro an Ex-Chef zahlen»
Rätselbilder für echte Kenner
Zu wem gehört das Logo?»