Corona-Krise

Wo bleibt der Außendienst? APOTHEKE ADHOC, 13.05.2020 15:42 Uhr

Bei Bayer ist der Außendienst derzeit weiterhin im Home-Office. „Dies dient zum einen dem Schutz unserer Mitarbeiter, aber auch um selbst als möglicher Verbreitungskanal von Covid-19 auszufallen“, so einer Sprecherin. „Ihre Hauptaufgabe, den persönlichen Besuchen von Ärzten oder Apothekern, ersetzen sie durch Telefonate und die Nutzung digitaler Kanäle. Die Resonanz der Apotheker und Ärzte zu diesem Vorgehen ist durchweg positiv.“

In einer Aktion auf freiwilliger Basis wurden interessierte Außendienstmitarbeiter angesprochen, am Produktionsstandort in Bitterfeld auszuhelfen, wo zusätzliches Personal zur Auslieferung der Waren benötigt wurde. „Fünf Außendienstmitarbeiter aus der näheren Umgebung sind nun seit kurzem im dortigen Supply Center im Rahmen einer Ausleihe tätig und unterstützen tatkräftig die Kollegen vor Ort.“

Auch bei Stada hatte man alle physischen Besuche in Apotheken gestrichen; der Außendienst stand laut einer Sprecherin über Telefon, E-Mail sowie Videokonferenzen weiterhin in regemäßigem Kontakt mit den Kunden. „Wir prüfen ständig neue Möglichkeiten, um den Austausch trotz räumlicher Distanz noch weiter zu intensivieren. Dabei schauen wir uns natürlich auch genau an, wann und unter welchen Voraussetzungen Besuche vor Ort wieder möglich sein könnten. Die Gesundheit und Sicherheit aller Beteiligten steht jedoch im Mittelpunkt jeglicher Überlegungen. Wir leiten erst dann weitere Schritte ein, wenn wir garantieren können, dass der Schutz vollumfänglich gewährleistet ist.“

Konkurrent Hexal setzt ebenfalls bis auf Weiteres auf virtuelle Kontakte. „Wir tun dies aus der Verantwortung heraus, das Gesundheitssystem bestmöglich zu unterstützen“, so eine Sprecherin. „Für Mitarbeiter, Ärzte, medizinisches Personal, Apotheker und auch Patienten möchten wir das Risiko einer möglichen Infektion (so weit in unserem Einfluss stehend) reduzieren und gleichzeitig weiterhin unserem Versorgungsauftrag gerecht werden und Ärzte und Apotheker mit den richtigen Informationen versorgen.“

Für die apsocope-Studie wurden vom 7. bis 10. Mai insgesamt 306 verifizierte Apotheker*innen und PTA, darunter 110 Inhaber, online befragt. Themen waren unter anderem: Zufriedenheit mit der Betreuung während der Corona-Pandemie, Anforderungen für den Empfang von Außendienst-Mitarbeitern, Wahrnehmung von Herstellern/Unternehmen, Rankings. Die Studie kann hier kostenpflichtig bestellt werden.

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

  • 1
  • 2

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

7 Hersteller im Test

Wie zuverlässig sind Antigen-Schnelltests?»

WHO: 70 Prozent Durchimpfungsrate nötig

Impfzentren: 2500 bayerische Ärzte bereit»

Folgeschäden von Sars-CoV-2

Long-Covid: Müdigkeit und verringerte Lungenfunktion»
Markt

Baby-Boom durch Corona?

Nachfrage nach Schwangerschaftsvitaminen steigt»

Volkswirte: Kaum schwere Corona-Folgen

Einzelhandel: Gedrückte Stimmung vor Weihnachtsgeschäft»

Von Schaumbergen bis Fetträubern

Öko-Test beurteilt Badezusätze»
Politik

Sinkende Apothekenzahlen

Overwiening: Nur Wertschätzung rettet keine Apotheke»

Abda feiert VOASG, AVWL

Michels: VOASG ebnet den Weg für Ketten»

Streit um Antibiotika-Ausschreibung

Teva-Chef: „Das beleidigt mich auch persönlich“»
Internationales

Sputnik-V

Putin bietet russischen Corona-Impfstoff an»

Mit PCR-Tests

Schweiz: Apotheken füttern Corona-Warnapp»

Ebola-Medikament überzeugt nicht

Corona: WHO rät von Remdesivir ab»
Pharmazie

Medikamente in der Schwangerschaft

Valproinsäure erhöht Risiko auf Autismus und ADHS»

Positive Phase-III-Ergebnisse 

Tezepelumab: Weniger Asthma-Exazerbationen»

Neue Dosierung mit innovativer Galenik

Jorveza: Schmelztablette gegen Speiseröhrenentzündung»
Panorama

Nachtdienstgedanken

Der alljährliche Kalenderwahn – oder nicht?»

Kunden gehen wegen Rabatt-Arzneimittel zur Polizei

Karlsruhe: Rauferei wegen Rabattvertrag»

Rote Helferlein für den Ernstfall

Zugspitz-Apotheke verschenkt Notfalldosen»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Apotheke darf nicht schließen»

adhoc24

Phoenix setzt auf Linda / Ärger um Rabattverträge / VOASG»

Grippeimpfstoffe

Fluzone: Preis verschreckt Ärzte, Ware staut sich»
PTA Live

Verkauf an Laien

Schnelltest von der Tankstelle »

Corona-Massenimpfung

Einsatz in Impfzentren: PTA wären dabei»

Rekonstitution in Impfzentren

Schleswig-Holstein: PTA sollen Corona-Impfungen zubereiten»
Erkältungs-Tipps

Yoga, Meditation & Co.

Wie Entspannung das Immunsystem stärkt»

Wenn der Husten länger dauert

Chronische Bronchitis: Wie Phytotherapie helfen kann»

Tipps und Tricks für die lieben Kleinen

Das Kind ist krank – was tun?»
Magen-Darm & Co.

Gefahren der Pilzsaison

Achtung Pilzvergiftung: Fliegenpilz & Co.»

Fremdkörpergefühl im Hals

Globussyndrom: Auch an den Magen denken»

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Für Verhütung oder Kinderwunsch

Fruchtbare Tage bestimmen – aber wie?»

Von Milchbildung bis Abstillen

Milchfluss: Grundlage für die Stillzeit»

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»
Medizinisches Cannabis

Identitätsprüfung – What’s next?

Tilray: Neueinführungen für eine erleichterte Herstellung»

Höchstmengen, Herstellung, Dokumentation

Cannabis: Das Wichtigste aus den Gesetzen»

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»
HAUTsache gesund und schön

Gel, Mousse, Lotion oder Tonic?

Die richtige Reinigung ist das A und O der Hautpflege»

Mimikfalten, Krähenfüße & Co.

Hautalterung: Wenn Kollagen und Elastin schwinden»

Mehr als dunkle Flecken

Pigmentstörung: Nicht nur ein Problem des Alters»