Adexa will es genau wissen

Umfrage zur Arbeitssituation in Impfzentren

, Uhr

Die Gewerkschaft möchte mit Hilfe der Umfrage auch erfahren, ob der Arbeitnehmer und die eigentliche Tätigkeit versichert sind. So lautet eine Frage: „Wurde beziehungsweise wird für das Arbeitsverhältnis eine Versicherung abgeschlossen, mit der Sie in Haftungsfällen und/oder bei Unfällen abgesichert sind?“ Die Adexa möchte auch wissen, inwiefern die Mitarbeiter geschult wurden und ob diese vorbereitungsmaßnahmen als ausreichend empfunden werden. In einem freien Textfeld kann man Bedenken oder mögliche Risiken niederschreiben.

Die Adexa sieht die Mithilfe der PTA in mobilen Impfteams als „Aufwertung des Berufsbildes“. Der mRNA-Impfstoff von Biontech kommt als Mehrdosenbehältnis in den Zentren an. Vor Ort muss die Verdünnung und Auseinzelung erfolgen, die PTA arbeitet hierbei nach aseptischen Arbeitsweisen. „Dabei sind ihr pharmazeutischer Sachverstand und ihre labortechnische Präzision gefragt“, so die Adexa.

Die Adexa nimmt die Aufgabe der PTA in den Impfteams zum Anlass, um erneut über das PTA-Reformgesetz zu sprechen: „Die Aufwertung von Berufsbild und Ausbildung der PTA war überfällig – und es ist bedauerlich, dass das PTA-Reformgesetz erst 2023 in Kraft tritt. Denn damit wird immerhin unter bestimmten Voraussetzungen das ‚Arbeiten unter Verantwortung‘ möglich.“ Die Adexa ist in der Verzögerung aber auch etwas Gutes: „Denn mit den Erfahrungen aus der Pandemie könnte das Gesetz noch vor seinem Inkrafttreten nachgebessert werden.“ Wie genau diese Nachbesserung aussehen könnte, darüber möchte die Gewerkschaft noch im Januar informieren.

 

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch
Neuere Artikel zum Thema

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Keine Retaxationen und maximale Transparenz
Fahrplan beschlossen: 30.000 E-Rezepte bis Ende März»
Ärzte drohen mit Ausstieg aus Gematik
E-Rezept: KBV rechnet mit Spahn ab»
Gericht sieht Irreführung
Salus: Täuschend echtes Bio-Siegel»
„Zack + da“ ist online
AEP startet Apotheken-Plattform»
Dekra stellte Mängel fest
Masken-Rückruf war begründet»