Bundes-Notbremse greift ab Samstag

, Uhr

Der Präsident der Bundesärztekammer, Klaus Reinhardt, forderte im Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND/Freitag), die in den Impfzentren zurückgehaltenen Reserven für die Zweitimpfung so weit wie möglich aufzulösen. Das sei aufgrund der erwartbaren Liefermengen im zweiten Quartal vertretbar. Alle weiteren ungenutzten Impfdosen sollten so schnell wie möglich an die Arztpraxen weitergegeben werden, verlangte Reinhardt. Dort blieben in der Regel keine Impfstoffe liegen. Der Vizechef des Deutschen Hausärzteverbands, Berthold Dietsche, nannte die Ankündigung für ein Ende der Priorisierung im Juni eine „niederschmetternde Nachricht für alle, die gehofft hatten, schneller aus der Pandemie herauszukommen“. Die Hausärzte hätten gezeigt, dass sie den „Impfturbo zünden können“.

In Bayern, Berlin, Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern sollen Praxen den AstraZeneca-Impfstoff schon ohne Priorisierung allen spritzen können. Der Grünen-Gesundheitsexperte Janosch Dahmen wertete das Vorgehen der vier Länder in der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Freitag) als „ein weiteres Zeichen der Auflösungserscheinungen im Krisenmanagement der Bundesregierung.“ Andere Länder wie Nordrhein-Westfalen, Hessen, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein, Baden-Württemberg und Niedersachsen gaben gegenüber der Zeitung an, derartige Pläne nicht zu verfolgen.

Die Vorsitzende des Europäischen Ethikrats, Christiane Woopen, warb dafür, „Priorisierung mit Pragmatismus“ zu verbinden, um etwa sozial Benachteiligte rascher zu impfen. Die Medizin-Professorin sagte der „Rheinischen Post“ (Freitag): „Ich würde Impfmobile in sozial schwierige Viertel schicken. Zu den Familien und an Arbeitsorte, wo es Probleme mit dem Abstandhalten gibt. Zu den Menschen mit schlechtem Zugang zum Gesundheitssystem.“

 

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Apotheker denkt radikal um»
Druck auf Softwarehäuser
TI-Nachzügler aufgeschreckt»
Übelkeit, Durchfall & Co. im Sommer
Wenn die Hitze auf den Magen schlägt»
Die Psyche übernimmt das Kommando
Wenn der Stress auf den Magen schlägt»