Biontech: Es wird noch weniger

, Uhr

Etwa die Hälfte der Bestellungen kann nicht bedient werden, sodass die Praxen deutlich weniger Impfstoff erhalten. Insgesamt erhalten die Praxen nur 2,5 Millionen Dosen des Biontech-Impfstoffs. Es fehlen also rund zwei Millionen Dosen, die Bestellungen wurden gekürzt – von den maximal 48 Dosen auf 24 bis 30 Dosen je Praxis. Für Impfzentren und Impfteams müssten in der kommenden Woche 1,5 Millionen Dosen zur Verfügung stehen, wenn man von den insgesamt verfügbaren 2,9 Millionen Dosen laut Lieferstatitik des BMG sowie den 1 Millionen zusätzlich vorab gelieferten Dosen ausgeht.

Auch bei Moderna ist die Bestellmenge auf fast vier Millionen Booster-Dosen angestiegen. Diese Bestellungen sollten nach den ursprünglichen Angaben des BMG in vollem Umfang ausgeliefert werden. Laut KBV kommt es jedoch auch hier regional zu Kürzungen. In der BMG-Statistik sind hier nur 2,9 Millionen Dosen aufgeführt – eine Millionen Dosen weniger, als laut Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung bestellt wurden.

Massive Probleme erwartet

„Dies stellt die Niedergelassenen zum wiederholten Male vor massive Probleme, mit denen ihr enorm hohes Engagement ohne Not ausgebremst wird“, kritisierte der Vorstandsvorsitzende der KBV, Dr. Andreas Gassen. „Die Praxen legen teilweise Sonderschichten ein, um noch vor Weihnachten so viele Menschen wie möglich zu impfen. Und jetzt mangelt es erneut an Impfstoff“, sagte KBV-Vizechef Dr. Stephan Hofmeister.

Gassen und Hofmeister forderten die Politik auf, endlich ihrer Verantwortung nachzukommen und wie zugesagt ausreichend Impfstoff zur Verfügung zu stellen. Ansonsten würden die Ärztinnen und Ärzte massiv behindert.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Potenzielle Basis für neue Antibiotika
Neue antibakterielle Molekülgruppe entdeckt»
Sensitivität und Nachweisdauer
PEI hat Antikörpertests getestet»
Auffälliger Mundschutz
Rx-Pillen in OP-Maske versteckt»
„Beim Mittagessen ging es nur um Apotheke“
Ein Loblied auf die Apotheke»
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»