Antike Ost-Arzneimittel bei Ebay

Vipratox/Rheunervol: Kunde besteht auf DDR-Original Carolin Ciulli, 24.03.2019 08:19 Uhr

Der Ebay-Händler verweist in der Produktbeschreibung darauf, dass die Salben „als Deko“ verkauft würden. „Von einer Verwendung wird ausdrücklich abgeraten, die Salben sind geöffnet, die Tuben sind in einem altersgerechten guten Zustand.“ Die Produkte stammen von Germed und werden auf der Tube mit „neu“ beworben. Zudem steht darauf, dass die Salbe zwei Jahre verwendbar sei. Vipratox wird ebenfalls per Ebay aus der Ukraine für rund 25 US-Dollar verkauft. Von fünf Stück sind noch vier verfügbar.

Brunner stört die Nachfrage seiner Kundschaft nach Ostprodukten nicht. „Die Markentreue ist doch an sich gut“, sagt er. „Ich finde es jedoch irritierend, wenn Produkte früher als Arzneimittel zugelassen waren und heute Kosmetika oder Medizinprodukte sind.“ Er und sein Team müssten dann die rechtlichen Unterschiede und veränderte Anwendungsgebiete erklären. „Das ist irreführend für Verbraucher.“

In West-Apotheken haben es Ost-Marken schwer. Auch 30 Jahre nach dem Mauerfall ist die Verbreitung von noch erhältlichen Traditionsprodukten wie Kamillan in den alten Bundesländern im Vergleich niedrig. Während das freiverkäufliche Produkt von Aristo/Pharma Wernigerode in den neuen Bundesländern nahezu in jeder Sichtwahl steht, liegt die Verbreitung westlich der Elbe bei etwa 30 Prozent.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

PKV empfiehlt Versandapotheke

BGH soll Zuweisungsfall klären»

Phytohersteller

Tebonin ist kein „Teeküchenprodukt“»

Beratungstag

Lierac-Chef berät in Apotheke»
Politik

Apothekerkammer Berlin

Präsidentin und Vorstand: Weißer Rauch bei der Kammer»

Kein „Deutschlandrezept“

BMG: Apotheker müssen sich beeilen»

Bayer

NRW-Datenschutzbeauftragte will Auskünfte über Monsanto-Listen»
Internationales

PGEU

EU-Apothekerverband fordert Honorar für Engpässe»

CVS-Projekt

Von Yogakurs bis Rollstuhl: Apotheken werden „HealthHubs“»

Protestaktion

Basel: Der Sarg vor der Apotheke»
Pharmazie

Shingrix

Kasse zahlt – Impfstoff fehlt»

Schwerwiegende Nebenwirkungen

Musterklage: Impotenz durch Finasterid»

Antibiotika

Brilique: Die Lösung gegen MRSA?»
Panorama

Ärztestreiks

Klinikärzte und Kommunen einigen sich im Tarifstreit»

Leukämie

Tausende registrieren sich nach TV-Serie als Knochenmarkspender»

Medikament verwechselt

Landshut: Pflegerin muss in Haft»
Apothekenpraxis

Arzneimittellieferung

Für 6,40 Euro: Pillentaxi übernimmt Botendienst»

Marketing

Enten zu den Medikamenten!»

Insolvenzverfahren

Retaxfirma Protaxplus ist pleite»
PTA Live

Anhörung zu PTA-Reform

#Aufschrei im BMG: PTA als „Mädels“ bezeichnet»

LABOR-Debatte

„Das ist derzeit nicht lieferbar“: Was tun?»

LABOR

AMK-Meldungen jetzt als Download»
Erkältungs-Tipps

Nasennebenhöhlenentzündungen

Sinusitis: Wenn die Nase dicht macht»

Fünf Tipps

Ohrentropfen richtig anwenden »

Immunabwehr

Lymphe: Kernstück des Immunsystems»
Magen-Darm & Co.

Darmflora

Mythos: Leaky-gut-Syndrom»

Schleimhautschädigung

Magengeschwür: Bohrender Schmerzbringer»

Darmbeschwerden

Obstipation: Trinken und Bewegung oft nicht ausreichend»
Kinderwunsch & Stillzeit

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»

Wie Kate Middleton

Der Schwangerschaftsübelkeit trotzen»

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»