Mystery Shopper

Testkäufer: „Wurde schon aus Apotheken geschmissen“ Carolin Bauer, 20.03.2018 10:28 Uhr

Manchmal seien vier bis fünf Mitarbeiter bei dem Gespräch dabei. „Da muss man schon aufpassen, dass man den Getesteten nicht blöd dastehen lässt“, so Beck. Fällt das Urteil schlecht aus, würden Angestellte ihre mangelhafte Beratung mitunter abstreiten, hin und wieder fließen sogar Tränen. „Manchmal bleibt mir nichts anderes übrig, als denjenigen dann in den Arm zu nehmen“, sagt der Apotheker.

Die Reaktion des Chefs ist nicht immer positiv: Beck wurde nach eigenen Angaben bereits der Offizin verwiesen. „Ich wurde schon aus Apotheken geschmissen und mir wurde mit dem Hausrecht gedroht“, sagt er. In diesen Situationen versuche er, ruhig zu bleiben und sein Gegenüber wieder einzufangen: „Die getestete Apotheke und die Kammer haben nichts davon, wenn kein Fachprüfergespräch stattfindet.“ Einer seiner 18 Fachprüf-Kollegen sei einmal sogar „körperlich rausgedrängt“ worden. Die Rückmeldungen seien zu 90 Prozent positiv. „Man wird nicht mehr als Kontrollinstanz gesehen.“

Beck bewertet die Beratung im besten Fall als „umfassend“. Dafür müsse beispielsweise immer nach einer Begleitmedikation und Vorerkrankungen gefragt werden. Zudem müsse auf die Grenzen der Selbstmedikation verwiesen werden. Zweiter Rang: Eine „angemessene“ Beratung sei gerade noch ausreichend. Wer vom Kunden etwa keine Begleitumstände und Ursachen wissen will und die Eigendiagnose nicht hinterfragt, erhält das Urteil „verbesserungsfähig“. Schulnoten werden in Westfalen-Lippe nicht vergeben. Das sei unsinnig, so Beck. Vielleicht habe der Kollege zuvor bei drei Kunden sehr gut beraten.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

„Ambitioniert, aber erreichbar“

So plant die Sanacorp bis 2023»

Telemedizin

Doctolib bringt eigenes eRezept»

Versandapotheken

Medpex liefert am selben Tag»
Politik

Kommentar

Apothekengesetz: Die Zitterpartie beginnt»

Apothekenstärkungsgesetz

Immerhin: 24 Millionen Euro mehr für Apotheker»

Parlamentarische Anfragen

FDP fragt Spahn nach Hotels und Helikoptern»
Internationales

Amazon

NHS bietet Sprechstunde bei Alexa»

Marektingmethoden

Reckitt: Milliardenstrafe wegen Suboxone»

Nach Wirksamkeitsstudie

Frankreich streicht Homöopathie auf Rezept»
Pharmazie

AMK-Meldung

Ausflockung bei Aripiprazol-Neuraxpharm»

Varizellen-Infektionen

Windpocken: Besser Paracetamol statt Ibu?»

Risikobewertungsverfahren

Meningeomrisiko unter Cyproteron»
Panorama

Alternativmedizin

Drei Tote: Heilpraktiker soll ins Gefängnis»

Apothekenschwund

Sanimedius trennt sich von Steglitzer Filiale»

Ärger bei Gartenschau

Selbstgebastelte Bienen vor Apotheke gestohlen»
Apothekenpraxis

Aus nach 400 Jahren

Einkaufstempel vertreibt historische Apotheke»

Apothekeneröffnung

Die Apotheke galoppiert, der Amtsschimmel schreitet»

ApoRetrO – Der satirische Wochenrückblick

DAK schickt Blumen an alle Apotheken»
PTA Live

LABOR-Debatte

Tattoos und Piercings: Problemfaktor im HV? »

Sommer-Zugaben

Sonnenschutz, Erfrischung & Co.»

#FragSpahn bei Youtube

Spahn: „Ohne PTA keine Apotheke“»
Erkältungs-Tipps

Frische Brise

Erkältet durch die Klimaanlage»

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»
Magen-Darm & Co.

Emesis

Tipps bei Übelkeit und Erbrechen»

Magen-Darm-Beschwerden

Lebensmittelvergiftung: Salmonellen & Co.»

Wenn der Wurm drin ist

Helminthose: Tipps bei Wurmbefall»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»