Expopharm

Souvenir-Jagd: Nicht ohne meinen Rollkoffer APOTHEKE ADHOC, 14.09.2017 14:10 Uhr

Düsseldorf - Auf der Expopharm wird der Mensch zum Souvenir-Jäger. Kostenlose Pröbchen, Strohhüte, Badminton-Sets, Lippenpflege, Popcorn, Zahnpasta, Vitaminpräparate  – alles muss mit. Die Abstauber-Profis erkennt man daran, dass sie mit Einkaufswagen oder Rollkoffer anrücken. Die gesündeste Stärkung für zwischendurch gibt es am Stand von APOTHEKE ADHOC in Halle 6, E-25. Mit etwas Glück kann man bei uns 5000 Euro gewinnen.

Schleppen war gestern, ein Rollkoffer erleichtert die Messe-Rallye ungemein. Heißgetränke, Stoffbeutel, Informationsmaterial – wie bringt man das bloß alles rückenfreundlich unter? Pharmazie-Student Johannes Jokiel ist zum ersten Mal auf der Expopharm. Das Budget gibt keine Hotelübernachtung her, morgens ist er aus Münster mit dem Zug nach Düsseldorf gekommen, abends geht’s wieder zurück. Seine Ausbeute: Eine Riesentüte, prall gefüllt mit Infomaterial, Pröbchen und obenauf den Strohhut von AvP. Am APOTHEKE ADHOC-Stand gab’s zur Stärkung einen Beeren-Smoothie. Auf der Expopharm wird man im Idealfall auch klüger: „Ich habe gelernt, dass man Magnesium vor dem Sport nehmen muss, damit es gegen Wadenkrämpfe hilft. Ich habe es bisher immer erst hinterher eingenommen."

PTA Maria Gottschlich und Kollegin Juliane Rather sind aus Kassel angereist: „Es ist unsere vierte Expopharm.” Da nimmt man nicht mehr jeden Quatsch mit: „Wir reißen uns am Riemen, nicht alles einzupacken. Und wir sammeln News ein, die im Apothekenalltag untergehen.” Highlight der Tüte: Das Badminton-Set und Lippenpflege-Stifte. Den Einkaufs-Trolley hat Maria von ihrer Mutter geliehen. Ebenfalls beliebt ist Popcorn, einige Messestände bieten es frisch gepoppt an. Ein willkommener Snack für zwischendurch. Apothekerin Sylwia Spaniel („Löwen-Apotheke”) ist mit ihrem vier Monate alten Söhnchen Jan aus Feuchtwangen angereist. Weil sie Platz für die Souvenirs braucht, wird das Baby kurzerhand ausquartiert und auf dem Arm getragen. Glücklich, wer seinen eigenen Messe-Butler hat. Gregor Kellner, eigentlich Karosserieinstandhaltungstechniker, trug die gelben Tüten seiner Begleiterinnen Natalja und Olesja. „Ich bin hier der Tütenträger", erklärte er lächelnd.

Apothekerin Mirela Hadzimemidovic und PTA Lydia Neumann kommen aus Trier, beide arbeiten in der Apotheke „Im Ratio”. Ihr Urteil: Tolle Messe, interessante News, jederzeit wieder. Gut gelaunt sind auch die drei Pharmazie-Studentinnen Zeynep Cetinkaya, ihre Schwester Müberra und Ipek Ucar auf der Expopharm unterwegs: „Uns fehlt nur noch ein Schein”, erzählt Müberra. Dann sind sie fertig mit dem Studium. Bis dahin müssen sie noch fleißig büffeln. Da ist ein kleiner Messerundgang eine gute Abwechslung. Nicht verpassen: Am APOTHEKE ADHOC-Stand gibt es die coole Fotobox. Schnappt Eure Kollegen, kommt an Stand E-25 in Halle 6, lasst Euch fotografieren und gewinnt mit ein wenig Glück 5000 Euro!

APOTHEKE ADHOC Debatte