Securpharm: Server läuft, Scannen nicht

, Uhr aktualisiert am 29.07.2021 11:35 Uhr

In den Apotheken sorgt der Ausfall für Ärger. „Die Digitalisierung in Deutschland ist ein Trauerspiel“, sagt ein Inhaber aus Bayern. Bei ihm konnte eine Mitarbeiterin nicht auf Securpharm zugreifen, bei einer anderen ging es heute noch. Ein Pharmazeut aus Berlin plagt sich seit heute Morgen mit dem Problem. Er müsse Packungen ohne Prüfung abgeben, sagt er. Im hektischen Alltag könne er die Kund:innen nicht ohne ihre Arzneimittel wegschicken. Die Nummern schreibe er nicht auf, dazu fehle die Zeit.

Bei vorübergehenden technischen Störungen zum Zeitpunkt der Abgabe ist es der Securpharm-Sprecherin zufolge erlaubt, Arzneimittel abzugeben. Die Verifizierung und Ausbuchung müssten nachträglich durchgeführt werden, sobald die Störungen behoben seien.

Die meisten Softwareprodukte könnten Anfragen an das Securpharm-System puffern. Das bedeutet, dass die Anfragen gesammelt würden und eine Rückmeldung gegeben werde, sobald das System wieder verfügbar sei. Um zu verhindern, dass es zu gehäuften Fehlalarmen infolge doppelter Ausbuchungsversuche kommt, sollte von wiederholten Ausbuchungsversuchen abgesehen werden.

Sollte die Puffer-Funktion nicht zur Verfügung stehen, müssten die in dieser Zeit abgegebenen Packungen später manuell ausgebucht werden. Dafür müssten die Seriennummer und der Produktcode vor der Abgabe notiert oder abfotografiert werden. Die manuelle Verifikation und Ausbuchung könnten die Apothekenangestellten über die graphische Benutzeroberfläche des Securpharm-Apothekenservers vornehmen, wenn das System wieder verfügbar sei.

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema
APOTHEKE ADHOC Webinar am 28. Oktober
E-Rezept: Was erwartet uns am HV? »
Mehr aus Ressort
8,33 Euro pro Antigen-Schnelltest
Ansturm auf 12er-Test-Rabattkarte aus Apotheke »
Inhaber erklärt Lieferkonzept
Botendienst: Einmal pro Woche reicht »
Weiteres
Drei Wochen abgeschaltet
Facebook erlaubt Vagisan wieder»
Familienpackung für die Hausapotheke
Nasic kommt im Doppelpack»
Nur noch eine Rezeptur pro Verordnung
Platzmangel durch Hash-Code und Z-Daten»
Dosierungsangabe
Achtung Retax: >>2x»