Schießerei vor der Weissen Apotheke

, Uhr

Berlin - Sonntagabend in Wuppertal: Vor der Weissen Apotheke kommt es zu einer Schießerei, ein Mann wird schwer verletzt. Der Apotheker hatte Glück – er hatte nachmittags in der Offizin gearbeitet, war aber zum Zeitpunkt der Tat schon nach Hause gegangen.

Gefahrenzone Wuppertal – gegen 21 Uhr riefen Menschen, die Schüsse gehört hatten, die Polizei. Unbekannte hatten aus einem Auto heraus einen Mann beschossen, der ebenfalls in einem Auto saß. Der 36-Jährige wurde von mindestens einer Kugel getroffen und schwer verletzt. Laut unterschiedlicher Zeugenaussagen sollen bis zu sechs Schüsse gefallen sein. Zu den Hintergründen liegen noch keine Erkenntnisse vor, die Polizei hat eine Mordkommission eingerichtet.

Das Opfer wurde ins Krankenhaus gebracht, die Polizei sperrte den Tatort weiträumig ab. Inhaber Abdelaziz Makhloufi erfuhr aus den Nachrichten von der Tat. „Ich war am Nachmittag in der Apotheke, weil ich Papierkram erledigt habe“, sagte er gegenüber APOTHEKE ADHOC. Zum Glück ging er am frühen Abend nach Hause. „Von der Schießerei habe ich erst heute morgen erfahren.“ Sofort kontrollierte er die Außenfassade, suchte nach etwaigen Einschusslöchern.

„Zum Glück wurde die Apotheke nicht beschädigt. Leider war es nicht die erste Schießerei auf der Gathe. Es ist ein schwieriges Viertel hier, man muss ein Gefühl dafür bekommen.“ Schützen könne er als Apotheker sich kaum: „Wir müssen die Apotheke ja offenhalten. Wir können die Sicherheit im Grunde nicht wirklich erhöhen.“ Er könne wachsam sein, viel mehr ginge nicht. „Zum Glück wurden wir noch nie überfallen.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Hohe Unzufriedenheit mit Abda, BMG und Gematik
E-Rezept-Einführung: Apotheken glauben nicht mehr dran»
Callmyapo und deine Apotheke werden abgelöst
Gesund.de: Die Konditionen»
Verordnung wieder erlaubt
Esmya erneut verfügbar»
Bundeskartellamt richtet Versender-Abteilung ein
Neues Wettbewerbsverfahren gegen Amazon»
„Zahlreiche Praxen melden sich wieder ab“
Impfung ohne Priorisierung: Ärzte schlagen Alarm»
Keine prophylaktische Einnahme für alle
Vitamin D gegen Corona: BfR bleibt skeptisch»
Pflanzlicher Corona-Impfstoff
GSK/Medicago: Phase-II erfolgreich»
Coronaimpfstoff, die Zweite
Sanofi/GSK: Phase-II vielversprechend»
Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B