Streit um Rezeptsammelstellen

Ringsheim: 2000 Einwohner, drei Rezeptkästen APOTHEKE ADHOC, 18.10.2020 08:27 Uhr

Die Kastenvermehrung ging also von der Marien-Apotheke aus – die plädiert aber dafür, die Kirche im Dorf zu lassen. „Ich kann die Kritik nachvollziehen, aber ich würde sie zurückweisen“, sagt Inhaber Felix Schulz. „Es ist ja nicht so, als wären die knallvoll und außerdem ist zeitlich absehbar, dass die nicht ewig stehen.“ Denn spätestens, wenn das eRezept kommt, sei das Thema erledigt. „Das ist nur eine Übergangsphase, da muss sich keiner Sorgen machen.“ Außerdem zeige die bisherige Erfahrung mit den Kästen, die er zweimal täglich leeren lässt, dass sie hauptsächlich von Anwohnern genutzt würden, die ohnehin schon Kunden der Apotheke sind. „Ich glaube nicht, dass es da innerhalb der örtlichen Apotheken zu einer Verschiebung kommt“, sagt Schulz. „Mir geht es ja nicht darum, die örtliche Konkurrenz auszustechen, sondern als Vor-Ort-Apotheke attraktiver gegenüber dem Versandhandel zu sein.“ Das sieht Weber genauso: „Es ist doch besser, die werfen ihr Rezept hier in unseren Kasten als in einen Brief nach Venlo“, sagt er.

Schulz war zwar der Erste, der in seiner Gegend begonnen hat, Rezeptkästen aufzustellen – er sieht das allerdings als Prophylaxe. „Als ich das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts gesehen habe, war mir sofort klar, dass da irgendjemand was macht. Also habe ich mich an meinen Rechtsanwalt gewandt, um sicherzugehen, dass das alles rechtens ist.“ Auch an der Facebook-Werbeaktion sei nichts zu beanstanden, wendet Weber ein. „Das war alles mit dem Verband abgeklärt und hat sehr gute Reaktionen erhalten. Wir haben hunderte Zusendungen gekriegt. Sowas können die Kollegen doch auch machen. Es gibt da ein Wort, das man ‚tun‘ schreibt.“

Und jenseits der juristischen Bewertung? Die Kritik an der Außenwirkung weisen beide Inhaber unisono zurück. „Im Gegenteil: alle Maßnahme, die wir in Richtung Kundenzufriedenheit treffen, tragen dazu bei, die Branche zukunftsfest zu machen“, sagt Schulz. „Solche Kritik prallt komplett an mir ab. Ich mache hier so viele Sachen für die Leute, die viele andere Apotheken nicht machen. Ich lehne keine Rezeptur ab, mische sogar Tees auf Anfrage, auch in kleineren Mengen. Wer sich so äußert, hat schlicht die Zeichen der Zeit nicht erkannt“, stimmt Weber ein. „Wir sitzen als Branche in einem Boot. Die Leute, die diesen Heilberufsethos hochhalten, aber nicht gleichzeitig wirtschaftlich denken, die gibt es bald auch nicht mehr.“

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

WHO: 70 Prozent Durchimpfungsrate nötig

Impfzentren: 2500 bayerische Ärzte bereit»

Folgeschäden von Sars-CoV-2

Long-Covid: Müdigkeit und verringerte Lungenfunktion»

Tests auch ohne Symptome

BMG: Mehr Schnelltests für Risikogruppen»
Markt

Volkswirte: Kaum schwere Corona-Folgen

Einzelhandel: Gedrückte Stimmung vor Weihnachtsgeschäft»

Von Schaumbergen bis Fetträubern

Öko-Test beurteilt Badezusätze»

Kongress für Spendenaktion genutzt

Infectopharm spendet an Kinder-Beratungsstelle»
Politik

Sinkende Apothekenzahlen

Overwiening: Nur Wertschätzung rettet keine Apotheke»

Abda feiert VOASG, AVWL

Michels: VOASG ebnet den Weg für Ketten»

Streit um Antibiotika-Ausschreibung

Teva-Chef: „Das beleidigt mich auch persönlich“»
Internationales

Sputnik-V

Putin bietet russischen Corona-Impfstoff an»

Mit PCR-Tests

Schweiz: Apotheken füttern Corona-Warnapp»

Ebola-Medikament überzeugt nicht

Corona: WHO rät von Remdesivir ab»
Pharmazie

Medikamente in der Schwangerschaft

Valproinsäure erhöht Risiko auf Autismus und ADHS»

Positive Phase-III-Ergebnisse 

Tezepelumab: Weniger Asthma-Exazerbationen»

Neue Dosierung mit innovativer Galenik

Jorveza: Schmelztablette gegen Speiseröhrenentzündung»
Panorama

Kunden gehen wegen Rabatt-Arzneimittel zur Polizei

Karlsruhe: Rauferei wegen Rabattvertrag»

Rote Helferlein für den Ernstfall

Zugspitz-Apotheke verschenkt Notfalldosen»

Gestohlene Blanko-Rezepte

Berlin: Razzia gegen Rezeptfälscher»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Apotheke darf nicht schließen»

adhoc24

Phoenix setzt auf Linda / Ärger um Rabattverträge / VOASG»

Grippeimpfstoffe

Fluzone: Preis verschreckt Ärzte, Ware staut sich»
PTA Live

Verkauf an Laien

Schnelltest von der Tankstelle »

Corona-Massenimpfung

Einsatz in Impfzentren: PTA wären dabei»

Rekonstitution in Impfzentren

Schleswig-Holstein: PTA sollen Corona-Impfungen zubereiten»
Erkältungs-Tipps

Yoga, Meditation & Co.

Wie Entspannung das Immunsystem stärkt»

Wenn der Husten länger dauert

Chronische Bronchitis: Wie Phytotherapie helfen kann»

Tipps und Tricks für die lieben Kleinen

Das Kind ist krank – was tun?»
Magen-Darm & Co.

Gefahren der Pilzsaison

Achtung Pilzvergiftung: Fliegenpilz & Co.»

Fremdkörpergefühl im Hals

Globussyndrom: Auch an den Magen denken»

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Für Verhütung oder Kinderwunsch

Fruchtbare Tage bestimmen – aber wie?»

Von Milchbildung bis Abstillen

Milchfluss: Grundlage für die Stillzeit»

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»
Medizinisches Cannabis

Identitätsprüfung – What’s next?

Tilray: Neueinführungen für eine erleichterte Herstellung»

Höchstmengen, Herstellung, Dokumentation

Cannabis: Das Wichtigste aus den Gesetzen»

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»
HAUTsache gesund und schön

Gel, Mousse, Lotion oder Tonic?

Die richtige Reinigung ist das A und O der Hautpflege»

Mimikfalten, Krähenfüße & Co.

Hautalterung: Wenn Kollagen und Elastin schwinden»

Mehr als dunkle Flecken

Pigmentstörung: Nicht nur ein Problem des Alters»