Abschied nach mehr als 40 Jahren

PTA: „Wir mussten Röcke tragen“ Carolin Ciulli, 11.08.2019 11:20 Uhr

Die heutigen unverzichtbaren Mitarbeiter in Handverkauf, Labor und Rezeptur wurden nicht überall mit offenen Armen aufgenommen. Das spürte Wohlers bei der Bewerbung um ihre halbjährige Praktikumsstelle nach der schulischen Ausbildung: „Ich bin sogar von zahlreichen Apothekern beschimpft worden. Sie meinten, wir PTA nehmen ihnen die Arbeit weg.“ Andere hätten der damals 20-Jährigen abgesagt, weil sie gar nicht wüssten, was ihr als Praktikantin überhaupt beibringen solle.

Letztlich hatte Wohlers Glück, fand eine Praktikumsstelle und wurde sofort eingespannt. „Ich war nicht einmal im Labor“, erinnert sie sich. „Die haben mich als Vollzeit-Arbeitskraft gebraucht.“ Ihre Praktikumsaufgaben für das Examen erledigte sie nach Feierabend. „Das war schon Stress, aber ich war jung. Die zwei Jahre Ausbildung hängt man deshalb nicht an den Nagel.“ Im Anschluss war sie in zwei Apotheken tätig und wurde schwanger.

Als Teilzeit-PTA hatte sie Ende der 70er-Jahre in Apotheken jedoch kein Glück. Anders als heute, sei dies nicht üblich gewesen. „Dann rief mein damaliger Chef aus Eystrup von der Linden-Apotheke an und bot mir eine Teilzeitstelle.“ Er sei sehr tolerant gewesen und habe sie als junge Mutter immer unterstützt. „Wir haben uns gegenseitig immer geholfen, wenn es darauf ankam.“ Es sei eine tolle Sache, in einem kleinen Team zu arbeiten.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Wechseljahresbeschwerden

Lenzetto: Hormonersatztherapie zum Sprühen»

Europaweit

Douglas will 70 Filialen schließen»

AU-Schein.de

Whatsapp-Krankenschein jetzt ohne Whatsapp»
Politik

Interne Mails und Vermerke

Importquote: Wie Altmaier sich für Kohlpharma einsetzte»

Halbe Milliarde mehr für Ärzte

Videosprechstunde: 500 Euro pro Praxis und Quartal»

GSAV

Cannabis: Schnellverfahren für Klinikrezepte»
Internationales

Berufsanerkennung

Die meisten Apotheker kommen aus Syrien»

Schweiz

Apotheker statt Arzt – senkt Kassenbeitrag»

Österreich

Lieferengpässe: Defekt-Alarm für Ärzte»
Pharmazie

Rückruf

Glassplitter in Harntee TAD»

AMK-Meldung

Schwarzer Streifen bei Prograf»

Gürtelrose-Impfstoff

Herpes durch Shingrix-Impfung?»
Panorama

Fernstudium in den USA

 Medikationsmanagement: Apothekerin mit neuem Blickwinkel»

Fürstenfeldbruck

Straßenname erinnert an besonderen Apotheker»

Schultüten, Nahrungsergänzung und Aromatherapie

Schulstart in der Offizin»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Münzterror: Apothekerin schafft Bargeld ab»

Mangel an Zukunftsvisionen

„Wir haben uns zu viel Bürokratie gegönnt“»

Bagger vor der Apothekentür

Großbaustelle: Wo geht‘s zur Filiale?»
PTA Live

Wundheilung

Fünf Tipps zur Narbenpflege»

Kirsten Khaschei analysiert Patientengespräche

Beratungspsychologie – zwischen den Zeilen»

Revoice of Pharmacy

Mit Gitarre in der Offizin»
Erkältungs-Tipps

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»

Urlaubszeit

Erkältung im Flugzeug»

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»
Magen-Darm & Co.

Motilitätsstörungen

Magenverstimmung: Kurze Dauer, vielfältige Ursachen»

Magen-Darm-Erkrankungen

Rotaviren: Gefahr für Kleinkinder»

Spezielle Nahrungsmittel

Kefir – kaukasischer Zaubertrank»
Kinderwunsch & Stillzeit

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»

Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme»

Schwangerschaft

Das zweite Trimester: Von der Lanugobehaarung bis zum Surfactant»