Hochwasser

Noteinsatz in beiden Apotheken – 10.000 Euro Schaden

, Uhr

So hatten die beiden Apotheken jetzt noch Glück im Unglück. Beide Offizinen blieben unberührt. „In den Kellern traf es vor allem Deko-Material, Werbemittel und nur wenige Medikamente. Einiges wurde durch die Wassermassen auch umgeworfen, versank und ist jetzt nicht mehr zu gebrauchen.“

In der Hauptapotheke standen allerdings etwa 30 Ordner für die Finanzverwaltung im Wasser. „Ich lasse sie erst mal trocknen und traue mich dann vielleicht mal hineinzuschauen. Das meiste ist in der EDV erfasst, aber die Originalbelege hatte ich hier abgeheftet, die könnten verloren gegangen sein.“

Sein Team habe großartige Arbeit geleistet, um den Betrieb am Laufen zu halten, betont der Besitzer. Viel Zuspruch habe es auch auf ein Facebook-Posting gegeben: „Die vielen tollen Kommentare, der vielfach mitfühlende Zuspruch und viele unfassbar nette Hilfeangebote haben Energie gegeben, diese mittlere Katastrophe Stück für Stück aufzuarbeiten und hinter uns zu lassen.“ Jetzt ist die Versicherung am Zug. „Den Schaden in der Hauptapotheke schätze ich vorerst auf 6000 bis 8000 Euro, in der Filiale auf 2000 Euro.“

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr aus Ressort
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
So entstand der E-Rezept-Fahrplan »
Warum die Apotheke vor Ort im Mittelpunkt steht
APOTHEKENTOUR: Glücksmomente für das Apothekenteam »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
„Wir sind noch lange nicht in der Praxis“
E-Rezept: Zwei Praxen dominieren die Statistik»
Konditionen und Online-Rezepte
Apothekerkammer verklagt Gesund.de»
„Vielversprechender“ Jahresstart
Merck wächst auch zum Jahresauftakt»
Bereichsvorstand ist schon weg
Schindl verlässt Noventi»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
So entstand der E-Rezept-Fahrplan»
Warum die Apotheke vor Ort im Mittelpunkt steht
APOTHEKENTOUR: Glücksmomente für das Apothekenteam»
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»