Profidiebe auf Beutezug in Easy-Apotheke

, Uhr



Irrgang muss den entstandenen Schaden ausgleichen und rechnet die Diebstahlquote wie im übrigen Einzelhandel in die Preise ein. Anzeigen hat der Apotheker schon einige erstattet, jedoch ohne Erfolg. Alle wurden eingestellt: „Anzeigen verlaufen im Sande, die Polizei nimmt sie nur noch auf und die Staatsanwaltschaft stellt sie ein. Es handelt sich nur um einen 'geringwertigen Schaden', der nicht weiter verfolgt wird.“

Wie dreist die Täter sind, zeigt ein Fall, der vor einiger Zeit passierte. Im naheliegenden dm wurde ein Dieb gefasst, samt einer Tüte voller Apothekenwaren. „Die Polizisten kamen mit den Produkten in die Apotheke und wir haben unsere Bestände überprüft. Ein Teil der Ware stammte tatsächlich von uns.“

Es ist schwer, der Lage Herr zu werden. Bekannte Einzeltäter haben vom Apotheker bereits ein Hausverbot erhalten. Wenn diese dann doch wieder kommen, weist Irrgang sie direkt an der Tür ab. „Wir versuchen, uns selbst zu helfen und das hart am Limit.“

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Werbung für Impfnachweis und Teststelle
Zertifikate-Banner von Apotheke zerstört »

Mehr aus Ressort

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Apotheker denkt radikal um »
Druck auf Softwarehäuser
TI-Nachzügler aufgeschreckt »
Weiteres
Übelkeit, Durchfall & Co. im Sommer
Wenn die Hitze auf den Magen schlägt»
Die Psyche übernimmt das Kommando
Wenn der Stress auf den Magen schlägt»