Apotheke der Zukunft

Dienstleistungen: „Es wäre schlimm, wenn der Nutzen gering ist“

, Uhr

Steimle sieht pharmazeutische Dienstleistungen auch nicht als Abwehrinstrument gegen den Versandhandel: „Wir haben dazu unsere Position, und die ist bekannt. Wir sind für Gleichpreisigkeit, aber gegen eine Verteufelung des Versandhandels.“

Für ihn und die TK stehe das Arzneimittel im Mittelpunkt, nicht aber die Apotheke. „Es ist nicht unsere Aufgabe, die Apotheke vor Ort zu schützen. Als Kasse denken wir an den Patienten und nicht an die Profession. Wir machen keine Berufs- oder Ständepolitik, sondern vertreten die Interessen unserer 10,3 Millionen Versicherten mit allem, was uns zur Verfügung steht.“ Seine Erwartungshaltung daher: Die Pharmazeuten müssen mitgehen.

Allerdings ist Steimle überzeugt, dass die Arzneimittelabgabe eine Frage des Vertrauens ist. „Die Apotheke vor Ort in Verbindung mit E-Rezept und Vorbestellung ist aus meiner Sicht so viel besser als der Versandhandel. Das ist der Beweis, der jetzt anzutreten ist.“

Am Ende sei unerheblich, was Apotheken und Kassen dächten; pharmazeutische Dienstleistungen müssten ausschließlich beim Kunden „performen“. Daher seien Apotheker gut daran, die Arzneimittelversorgung breiter zu sehen. „Wenn der Patient es wünscht, muss die Apotheke bereit sein, ihn eben auch per Videochat zu beraten.“ Bei der TK sei man den Weg bereits gegangen und könne den Apothekern die Angst davor nehmen, dass Kommunikation über elektronische Formate gefährlich sei.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr aus Ressort
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Großhandelskonditionen auf einen Blick »
Pharmazeutische Dienstleistungen
PharmDL: Warten auf den Schiedsspruch »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Umlautprobleme und Botendienstsorge
E-Rezept: Vor- und Nachteile in der Praxis»
Ärzt:innen warnen vor Zwangseinführung
KV Hessen: Resolution gegen das E-Rezept»
Neues Angebot für die Schweiz
Weleda will Rezepturen herstellen»
Dynamischer Energiekostenbeitrag
Sanacorp: Gebühr je nach Dieselpreis»
Umbruch beim Großhändler
AEP: Die zweite Reihe geht»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Großhandelskonditionen auf einen Blick»
Pharmazeutische Dienstleistungen
PharmDL: Warten auf den Schiedsspruch»
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»