Rassismus-Vorwürfe

CDU verteidigt Mohren-Apotheken APOTHEKE ADHOC, 06.02.2018 14:53 Uhr

Virginia Wangare Greiner von der KAV verteidigte in einem Interview in der Frankfurter Rundschau das Vorgehen der Ausländervertretung. „Anlass war, dass mehr als fünf Leute zu uns kamen und uns fragten, ob wir nicht etwas dagegen machen könnten. Es könne doch nicht sein, dass es so etwas heute noch gibt in Frankfurt“, sagte sie. Es gehe um Alltagsdiskriminierung und strukturellen Rassismus. „Wer wissen will, wie mit uns Afrikanerinnen und Afrikanern umgegangen wird, braucht nur die Kommentare zu lesen, die uns bei der KAV derzeit erreichen“, so Greiner weiter.

So habe man als Reaktion auf den Umbenennungsantrag zum Teil „sehr rassistische“ Zuschriften erhalten. „Das sind keine Kommentare, die man als Kritik akzeptieren oder auch nur weitergeben möchte“, sagt Greiner. Man sei über das Maß an Unverständnis überrascht gewesen. „Unser Antrag war dazu gedacht, einen Dialog anzustoßen“, sagte sie. „Dass wir jetzt so viele negative, sehr persönlich beleidigende Reaktionen erhalten, das hätte ich nicht gedacht.“

Zu diesem Vorwurf, sie hätte die beiden Apotheker zunächst einmal persönlich ansprechen sollen, entgegnete Greiner im Interview, dass Gespräche mit Betroffenen „im parlamentarischen Betrieb nicht üblich“ seien. „Politische Anträge werden gestellt, demokratisch debattiert und abgestimmt. Kein Antrag wird vorher mit den Betroffenen besprochen“, sagte die KAV-Vertreterin. „Deswegen gab es auch keinen Anlass, das dieses Mal zu tun.“ Inzwischen habe man sich aber schriftlich an beide Apotheken gewandt und ein Gespräch angeboten.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

500-Millionen-Euro-Deal

Cheplapharm kauf Antra und Seroquel»

Movember beim Großhändler

Haarige Angelegenheit: Gehe sammelt Spenden ein»

Pharmakonzern brüskiert Gewerkschaft

Sanofi-Umbau: Gegenwind aus Höchst»
Politik

eRezept in der Praxis

Digital trifft analog: Erstes eRezept auf Papier»

ABDA

Friedemann Schmidt hört auf»

Telematikinfrastruktur

Konflikt gelöst: Gematik soll SMC-B-Card ausgeben»
Internationales

Minderheitsbeteiligung in Lieferdienst

Ärger mit Kartellamt: Amazon investiert in Deliveroo»

Grenz-Schmuggel

Mit Drogen im Koffer zum Osnabrücker Weihnachtsmarkt»

Tschechien

Computervirus legt Klinik lahm»
Pharmazie

Neurodegeneration

Neue Schmerz-Skala für Demenz-Patienten»

OTC-Switch

Nach Urteil: Desloratadin bald ohne Rezept»

Leitlinien

Adipositas bei Kindern: Prävention durch Bewegung»
Panorama

Erinnerungskoffer für Fußballfans

HSV und St. Pauli wollen Demenzkranken helfen»

Kinder-Onkologie

Charité: Personalmangel stoppt Neuaufnahmen»

Foodwatch kritisiert Klöckner scharf

Personalmangel: 250.000 Lebensmittelkontrollen fallen aus»
Apothekenpraxis

Drittes Quartal 2019

Notdienstpauschale beträgt 280,09 Euro»

Arzneimittelnotstand ausgerufen

Nach Schließung: Amt will Apotheker anstellen»

Registrierkassengesetz

ABDA: Kassenbons müssen geschreddert werden»
PTA Live

Polyneuropathie

Taubheitsgefühle mit TCM lindern»

Viruserkrankungen bei Kindern

Drei-Tage-Fieber: Harmlose Herpesinfektion»

PTA-Schulen

Putin lädt zum Wettbewerb: PTA-Schüler reisen nach Moskau»
Erkältungs-Tipps

Nahrungsergänzung im Winter

Zink & Vitamin C: Das Erkältungs-Duo»

Erkältungstipps

Anatomische Erkältungsreise: Nasennebenhöhlen»

Halsentzündungen

Seitenstrangangina: Selten aber schmerzhaft»
Magen-Darm & Co.

Fermentierte Lebensmittel

Besser als Probiotika? Kombucha, Kimchi & Co.»

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»
Kinderwunsch & Stillzeit

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»