Kundin verbrannte sich an Paraffin

Beratungsfehler: Apotheke zu 44.228 Euro verurteilt Hagen Schulz, 22.10.2019 10:26 Uhr

Die Apotheke sieht die Verantwortung bei der Kundin. Da Paraffin kein Arzneimittel sein, unterliege es keiner Kennzeichnungspflicht und auch nicht der Apothekenbetriebsordnung. Zudem sei die Gefahrenquelle der Herd und nicht das Paraffin selbst gewesen. Gegen diese Sichtweise klagte die Frau, der Fall landete schließlich vor Gericht. Nach Ansicht ihrer Anwälte war die Apotheke aufgrund der fehlenden Produktkennzeichnungen verpflichtet, mündlich über die Gefahren des Paraffins hinzuweisen. Zudem hätte die Apothekenmitarbeiterin dazu raten müssen, das Gemisch nicht in einem Kochtopf, sondern lediglich in einem Wasserbad zu erhitzen.

Das OLG verurteilte die Apotheke zu einer Schadenersatzzahlung von 44.228 Euro. Dazu muss die Apotheke der Betroffenen eine monatliche Rente von 64 Euro zahlen und für 50 Prozent aller Folgeschäden des Unfalls aufkommen. Da die Frau durchaus sorglos agierte, als sie einen ihr unbekannten Stoff während des Erhitzens unbeobachtet ließ, komme es zu einer sogenannten Verschuldensteilung, begründeten die Richter ihre Entscheidung. Daher wurde das Strafmaß für die Folgeschäden auf 50 Prozent reduziert.

Die Richter machten aber auch klar, dass bei Fehlen schriftlicher Hinweise auf der Produktverpackung die Apotheke eine mündliche Aufklärung zum sachgerechten Gebrauch leisten muss. Hierbei sei der Betrieb außerdem in der Beweispflicht. Ebenjenen Beweis zur korrekten Beratung habe die Apotheke vor Gericht aber nicht erbringen können, so das OLG. Die Betroffene habe in diesem Fall auf die Sachkunde der Apothekenmitarbeiterin vertrauen dürfen. Ob die Mitarbeiterin tatsächlich mit der gebotenen Sorgfalt ihrer Aufklärungspflicht nachkam, habe nicht geklärt werden können, hieß es im Urteilsspruch.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Coronavirus

„Müssen Prämien erst einmal selbst erwirtschaften“

TGL Nordrhein: Corona-Boni könnten Betriebsfrieden stören»

Gewinnspiel

Wir wollen Eure Masken sehen!»

Schutzausrüstung abrechnen

FFP-Masken auf Rezept: Welche Kasse zahlt?»
Markt

Patentstreit

Mimpara: Generikafirmen preschen vor»

Apotheker rechnet mit Apobank ab

„Man kann doch auch Fehler mal zugeben“»

Generikahersteller

Puren: Neuer Chef kommt von Tad»
Politik

Weiterbildungsordnung

Ärztekammer MV streicht Homöopathie»

IT-Sicherheit

Corona-Pandemie begünstigt Cyberangriffe»

BMG soll Gesetz umsetzen

Organspende: Baerbock treibt Spahn an»
Internationales

Compassionate Use

Statt Propofol und Midazolam: Klinik testet Remimazolam  »

Infektionsketten

„Apturi Covid“: Lettland startet Corona-App»

Export-Startschuss für Portugal

Tilray erhält vollständige GMP-Zertifizierung»
Pharmazie

Schlafstörungen

Sunosi: Neue Option gegen Narkolepsie»

Androgen-Rezeptor-Inhibitor

Neue Aknetherapie: Clascoteron»

Risiko in allen Altersgruppen erhöht

Diabetiker haben öfter Darmkrebs»
Panorama

Restbestände notwendig

Jacutin gesucht – Igelbabys in Not»

Doppelanrufmasche

„Teledeal“: Trickbetrüger hat es auf Apotheker abgesehen»

Sonnenschutz für Kinder

Öko-Test: Mineralische Filter verwenden»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Eigenes Konjunktiv-Paket für Apotheker»

IT-Umstellung

Apobank: Kammerkonto im Account»

Verdacht auf illegalen Arzneimittelhandel

Hamburg: Wasserschutzpolizei durchsucht Apotheke»
PTA Live

Sennesblätter, Faulbaumrinde & Co.

Pflanzlich bedeutet nicht immer sanft»

Heilpflanze des Jahres 2020

Wegwarte: Appetitanreger und Kaffee-Ersatz»

Reinigung, Sonnenbrand & Erste-Hilfe-Öl

Fünf Aromatipps für Lavendel»
Erkältungs-Tipps

Maßnahmen zur Vorbeugung und Behandlung

Infekte in der warmen Jahreszeit»

Wenn der Schädel brummt

Ursachen von Kopfschmerz»

Für Ärzte und medizinisches Personal

Leitlinien: Empfehlungen zur Therapie»
Magen-Darm & Co.

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Schubweises Leiden»

Besondere Ernährungsformen

Low-carb und Keto: Verzicht auf Kohlenhydrate»

Gut gekaut ist halb verdaut

Mundhöhle: Startschuss für die Verdauung»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Hygienemaßnahmen bieten Schutz

Covid-19 in der Stillzeit: Was ist zu beachten?»

Gebären während der Pandemie

Covid-19 und Geburt: Kein erhöhtes Infektionsrisiko»

Schwangerschaft und Covid-19

Kein erhöhtes Risiko für Ungeborene»
Medizinisches Cannabis

Teil 2: Belieferung & Dokumentation

How to: Cannabisrezept»

Cannabispreisverordnung

Tilray: „Auch wir haben auf die Änderungen reagiert“»

Die Inhaltsstoffe der Cannabispflanze

THC und CBD: Wo liegen die Unterschiede?»
HAUTsache gesund und schön

Fußpflege

Schöne Füße für den Sommer»

Mimikfalten, Krähenfüße & Co.

Hautalterung: Wenn Kollagen und Elastin schwinden»

Vorbereitung und Anwendungstipps

Selbstbräuner: Bräune aus der Tube»