Lieferservice

Apothekerin will Rezeptkunden mitnehmen Alexander Müller, 16.07.2018 07:55 Uhr

Und das geht so: Die Kunden könnten ihr Rezept per Fax oder E-Mail an die Apotheke schicken oder in einen Freiumschlag stecken und bekommen die Medikamente nach Hause gebracht: „Die Belieferung nach Elmshorn und Umgebung erfolgt durch unseren Botendienstmit eigenen Lieferfahrzeugen“, heißt es. Bei Rückfragen zur Bestellung sollen die Patienten telefonisch kontaktiert werden. Diese können bei Beratungsbedarf ihrerseits natürlich in der Apotheke anrufen. Ansonsten kommt nur der Bote.

Die Lieferung ist allerdings nur bei oder in Verbindung mit Rx-Bestellungen kostenlos. Ordert der Kunde OTC-Arzneimittel oder freiverkäufliche Produkte, fällt eine „Kostenbeteiligung“ von 4,50 Euro an. Erst ab einem Mindestbestellwert von 40 Euro ist die Fahrt nach Elmshorn kostenlos. Dafür hält Niemeyer die niedrigen Onlinepreise von Apo-Rot.

Der Lieferservice ist allerdings in einer rechtlichen Grauzone. Denn einen Botendienst sieht die Apothekenbetriebsordnung (ApBetrO) nur für den Einzelfall vor. Über die Definition von Einzelfall streiten die Gelehrten, für pauschale Lieferangebote benötigt die Apotheke nach einhelliger Meinung aber eine Versanderlaubnis.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Versandapotheken

Aponeo streicht Vorzugsbehandlung»

Philipp Lahms Firma

Sixtus: Der Zusammenbruch»

Aktionärstreffen bei Zur Rose

„Wir rennen alle für unser Geld“»
Politik

NNF-Statistik

114 Millionen für 400.000 Notdienste»

Marktverengung

Methotrexat: Drei Hersteller stellen 97 Prozent her»

Pharmazeutische Dienstleistungen

BMG plant Vorgaben für Apotheker»
Internationales

PGEU

EU-Apothekerverband fordert Honorar für Engpässe»

CVS-Projekt

Von Yogakurs bis Rollstuhl: Apotheken werden „HealthHubs“»

Protestaktion

Basel: Der Sarg vor der Apotheke»
Pharmazie

Notfallmedikation

Warum fehlen Fastjekt & Co?»

Rote-Hand-Brief

Keine DOAKs bei Antiphospholipid-Syndrom»

Immunschwächekrankheit

HIV: Forscher entdecken Angriffsstelle»
Panorama

Frankreich

Kinderschwund: Bürgermeister will Viagra verteilen»

Deutscher Apothekenpreis 2019

Die perfekte Selbstmedikation»

Deutschlandpremiere

Kinder nach Gebärmutter-Transplantation geboren»
Apothekenpraxis

Kollegen berichten

Es geschah im Notdienst»

Mahnbrief zur Sonder-PZN

Apotheker macht „Spielchen der Kassen“ öffentlich»

Vermerke auf Muster 16

Rezept-Stichelei: Kassen nehmen‘s gelassen»
PTA Live

LABOR-Download

AMK-Rückrufe: 17.05 - 23.05.2019»

Anhörung zu PTA-Reform

#Aufschrei im BMG: PTA als „Mädels“ bezeichnet»

LABOR-Debatte

„Das ist derzeit nicht lieferbar“: Was tun?»
Erkältungs-Tipps

Husten durch Schnupfen?

Post-nasal-drip-Syndrom»

Nasennebenhöhlenentzündungen

Sinusitis: Wenn die Nase dicht macht»

Fünf Tipps

Ohrentropfen richtig anwenden »
Magen-Darm & Co.

Darmflora

Kolibakterien: Helfer und Krankheitserreger»

Darmflora

Mythos: Leaky-gut-Syndrom»

Schleimhautschädigung

Magengeschwür: Bohrender Schmerzbringer»
Kinderwunsch & Stillzeit

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»

Wie Kate Middleton

Der Schwangerschaftsübelkeit trotzen»

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»