Apotheker versteckt Facebook-Account

, Uhr

Mit einem Lächeln im Hinblick auf seinen Beruf sagt Binninger: „Bei Facebook sieht man, wohin Abhängigkeit führen kann!“ Er hat erkannt: „Wie viele andere User auch habe ich, was meine Social Media-Aktivitäten betrifft, lange mein Hauptaugenmerk auf Facebook gesetzt.“ Zu lange. Facebook macht, wenn man die positiven Seiten bedenkt, durchaus Vergnügen, man erreicht sowohl als Privatmensch als auch als Unternehmer schnell seine Fangemeinde und Zielgruppe.

Doch nach einigen Daten-Skandalen und dem aktuellen Urteil aus Luxemburg denken viele um. Jetzt ist man als Unternehmer in der Mithaftung, obwohl man absolut keinen Einfluss darauf hat, was Facebook mit den Inputs seiner User macht. Mit dem aktuellen EuGH-Urteil könnten Datenschützer Unternehmer unter Umständen zwingen, ihre Facebook-Fanpage zu deaktivieren. Die Richter haben außerdem geurteilt, dass deutsche Datenschützer gegen Facebook in Deutschland vorgehen können, obwohl Facebook seine Europazentrale in Dublin unterhält.

Nationale Kontrollstellen können demnach direkt Ansprüche gegen Unternehmen geltend machen, ohne die zuständige Kontrollstelle am Hauptsitz des Unternehmens – das wäre dann die irische – zu beauftragen. Apotheker Binninger möchte dieses Risiko nicht tragen: „Wir Apotheker haben berufsrechtlich betrachtet jeden Tag schon genug Risiken, warum soll ich mich diesem auch noch aussetzen?“ Er verlegt seine Social Media-Aktivitäten derzeit auf andere Kanäle, seine Favoriten heißen jetzt Google und Twitter.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema
Weiteres
Immunsystem noch nicht vorbereitet
Omikron: Mehr Hospitalisierungen bei Säuglingen»
Covid-Impfung künftig in Erkältungssaison
EMA: Dauer-Boostern nicht sinnvoll»
Tipps für einen gelungenen Impfstart
Impfarzt: Apotheker:innen sollten erst Routine lernen»
„Es ist schwierig, das Abwerben hinterher zu belegen“
Apotheker enttäuscht: Drei Angestellte abgeworben»
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Report Mainz über Impfpassfälschungen
Apotheken im Fadenkreuz von Impfgegnern»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»