Apotheker muss drei Standorte abgeben

, Uhr

Für Leue und Leugermann bedeuten ihre neuen Apotheken vor allem die Möglichkeit, ihre Marktposition auszubauen. Während die Neumarkt-Apotheke von Leue in der Innenstadt liegt, befindet sich die Apotheke am MHO in einem Ärztehaus in direkter Nachbarschaft zum Marienhospital und der Notdienstambulanz in Osnabrück. „Die Apotheke zeichnet sich vor allem durch die Nähe zu Ärzten sowie lange Öffnungszeiten aus und ist an 365 Tagen im Jahr geöffnet“, erläutert Leue.

Leugermann übernimmt mit der Atlas-Apotheke einen Betrieb, der in der Heimversorgung und in der Zyto-Herstellung aktiv ist. „In der Heimversorgung verdoppeln wir die Bettenzahl“, berichtet der Apotheker. Mit dem Sterillabor kann er außerdem in der lukrativen und für ihn „strategisch interessanten“ Zyto-Versorgung Fuß fassen.

Beide Apotheker sind von der Zukunftsfähigkeit der Standorte überzeugt. „Die Insolvenz hatte gar nichts mit den Standorten zu tun“, betont Leue. „Die Kernsubstanz beider Apotheken stimmt.“ Probleme und Fehler habe es vor allem in anderen Bereichen und im Management gegeben.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Großhandel Kippels (CDU) besucht Noweda
Kippels (CDU) besucht Noweda»
Erklärung für schwere Verläufe?
Seneszenz: Sars-CoV-2 lässt Zellen altern»
Neuer Antikörper bei Psoriasis
UCB launcht Bimzelx»
Chronische Nierenerkrankung
Astellas bringt Evrenzo bei Anämie»