Bargeldloses Zahlen

Apotheker Morawietz: Kartengebühren fressen Marge auf Lothar Klein, 11.12.2017 10:03 Uhr

Die Sparkassen sind überzeugt, dass das kontaktlose Bezahlen besser ist als die bisherigen Methoden: „Es geht schneller und ist genauso sicher. Diese Vorteile wollen wir an unsere Kunden weitergeben.“ NFC-fähige Giro- und Kreditkarten sind für Schollmeyer nur der erste Schritt beim kontaktlosen Bezahlen. „Das Kundeninteresse am Mobile Payment, dem Bezahlen mit dem Smartphone, steigt“, so der Experte. „Aber auch mit einem Armband oder einer Smartwatch wird es künftig möglich sein, an der Kasse zu bezahlen.“

Aber nicht alle sind dem neuen Zeitalter gegenüber so aufgeschlossen wie die Geldmanager: Apotheker Morawietz bleibt skeptisch: „Ich kenne die Gebühren noch nicht.“ Vor allem bei Privatpatienten fürchtet der Apotheker erhebliche Nachteile: „Diese Gebühren fressen jetzt schon einen Teil meiner Marge auf.“ Rewe oder Aldi könnten als große Händler Einfluss auf die Kartengebühren nehmen, er nicht. Daraus hat er bereits Konsequenzen gezogen: In seiner Leipziger Beethoven-Apotheke akzeptiert er Kreditkarten nur in Ausnahmefällen.

„Das bargeldlose Bezahlen ist zweifellos im Aufwind“, so die Beobachtung von Morawietz, „die Kunden lieben es offensichtlich – auch wenn Verbraucherschützer davor warnen, die Übersicht über die Liquidität zu verlieren.“ Er hat sich mit dem Thema befasst und festgestellt, dass die Transaktionsgebühren zwischen den Anbietern und auch zwischen den Zahlarten erheblich schwankten. „Das kann existenzbedrohende Ausmaße annehmen, wenn bei Hochpreisern auf Privatrezept mit 3,4 Prozent Spanne nach Arzneimittelpreisverordnung allein VISA 1,9 Prozent des Umsatzes für die Bezahlung vereinnahmt.“

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Neue Firmenzentrale

Dr. Falk lädt zum Architektenwettbewerb»

Gütesiegel

BGH: Auch Händler müssen Öko-Test bezahlen»

Alliance/Gehe-Deal

Pessina und die Allianz gegen Alliance»
Politik

Ärztemangel

Niedersachsen: Umsatzgarantie für Landärzte»

Registrierkassengesetz

FDP legt Gesetz gegen Bon-Pflicht vor»

„Systematisch demontiert und des Landes verwiesen“

Lieferengpässe: Sanacorp klagt die Politik an»
Internationales

Minderheitsbeteiligung in Lieferdienst

Ärger mit Kartellamt: Amazon investiert in Deliveroo»

Grenz-Schmuggel

Mit Drogen im Koffer zum Osnabrücker Weihnachtsmarkt»

Tschechien

Computervirus legt Klinik lahm»
Pharmazie

Orale Kontrazeptiva

Ein Stern, der vor Schwangerschaft schützt»

Altersbedingte Makuladegeneration

Beovu: Konkurrenz für Eylea»

Neurodegenaration

Demenz durch zu viel Salz?»
Panorama

Nach dem Pharmaziestudium in den Journalismus

„Der Leser soll nicht merken, wie viel er gerade lernt“»

Auktionsplattformen

Ebay-Angebot: Antibiotika auf Vorrat»

Herztransplantationen

Organspende: Ermittlungen gegen Klinik»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Bon nur mit Unterschrift gültig»

Todesspritze für Ehemann

Mordversuch mit Insulin – Polizistinnen verurteilt»

So sollen Heilberufler kommunizieren

Arzt und Apotheke: Gematik will Fax ersetzen»
PTA Live

Giftstoffe

Acrylamid in der Weihnachtsbäckerei»

Polyneuropathie

Taubheitsgefühle mit TCM lindern»

Viruserkrankungen bei Kindern

Drei-Tage-Fieber: Harmlose Herpesinfektion»
Erkältungs-Tipps

Lungenerkrankungen

Erkältung bei COPD & Asthma»

Nahrungsergänzung im Winter

Zink & Vitamin C: Das Erkältungs-Duo»

Erkältungstipps

Anatomische Erkältungsreise: Nasennebenhöhlen»
Magen-Darm & Co.

Fermentierte Lebensmittel

Besser als Probiotika? Kombucha, Kimchi & Co.»

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»
Kinderwunsch & Stillzeit

Fitness in der Schwangerschaft

Mit Pilates durch die Schwangerschaft»

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»