Apotheker Morawietz: Kartengebühren fressen Marge auf

, Uhr

Die Sparkassen sind überzeugt, dass das kontaktlose Bezahlen besser ist als die bisherigen Methoden: „Es geht schneller und ist genauso sicher. Diese Vorteile wollen wir an unsere Kunden weitergeben.“ NFC-fähige Giro- und Kreditkarten sind für Schollmeyer nur der erste Schritt beim kontaktlosen Bezahlen. „Das Kundeninteresse am Mobile Payment, dem Bezahlen mit dem Smartphone, steigt“, so der Experte. „Aber auch mit einem Armband oder einer Smartwatch wird es künftig möglich sein, an der Kasse zu bezahlen.“

Aber nicht alle sind dem neuen Zeitalter gegenüber so aufgeschlossen wie die Geldmanager: Apotheker Morawietz bleibt skeptisch: „Ich kenne die Gebühren noch nicht.“ Vor allem bei Privatpatienten fürchtet der Apotheker erhebliche Nachteile: „Diese Gebühren fressen jetzt schon einen Teil meiner Marge auf.“ Rewe oder Aldi könnten als große Händler Einfluss auf die Kartengebühren nehmen, er nicht. Daraus hat er bereits Konsequenzen gezogen: In seiner Leipziger Beethoven-Apotheke akzeptiert er Kreditkarten nur in Ausnahmefällen.

„Das bargeldlose Bezahlen ist zweifellos im Aufwind“, so die Beobachtung von Morawietz, „die Kunden lieben es offensichtlich – auch wenn Verbraucherschützer davor warnen, die Übersicht über die Liquidität zu verlieren.“ Er hat sich mit dem Thema befasst und festgestellt, dass die Transaktionsgebühren zwischen den Anbietern und auch zwischen den Zahlarten erheblich schwankten. „Das kann existenzbedrohende Ausmaße annehmen, wenn bei Hochpreisern auf Privatrezept mit 3,4 Prozent Spanne nach Arzneimittelpreisverordnung allein VISA 1,9 Prozent des Umsatzes für die Bezahlung vereinnahmt.“

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Trennwände könnten Infektionsrisiko erhöhen
„Tote Zonen“: Studien warnen vor Plexiglaswänden »
Impfung in der Apotheke
Rowa reserviert Impfstoff »

Mehr aus Ressort

Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung »
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Spahn beim DAT – Abda sucht Kinderreporter »
Weiteres
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»
Erklärung für schwere Verläufe?
Seneszenz: Sars-CoV-2 lässt Zellen altern»
Neuer Antikörper bei Psoriasis
UCB launcht Bimzelx»
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Spahn beim DAT – Abda sucht Kinderreporter»
Rätselbilder für echte Kenner
Zu wem gehört das Logo?»
Dokumentation, Standardisierung & Co.
Patientensicherheit in der Rezeptur»