ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Sicherheits-Merkmal für Apotheken Alexander Müller, 16.02.2019 07:56 Uhr

Apotheker Konrad K. testet das System und ist zufrieden. Und man hat immer gleich ein Gesprächsthema mit den Kunden. Er denkt darüber nach, den Scan im Schaufenster verpflichtend einzuführen. Und er möchte auch selbst mehr Sicherheit: Auf den Kundenkarten ist nun ebenfalls ein 2D-Code aufgedruckt, damit sich der Kunde nicht als jemand anders ausgeben kann. So scannen sich die Beteiligten gegenseitig, bevor das eigentliche Beratungsgespräch beginnt. In K.‘s Apotheke haben sogar die Scanner einen 2D-Code, sicher ist sicher. Wenn Sie jetzt nicht sicher sind, ob das alles stimmt, scannen Sie bitte den 2D-Code im Bild oben. Dann wird der Artikel ausgebucht.

Die erste Woche mit dem echten Securpharm haben die Apotheken gut gemeistert, noch liegt allerdings auch keine registrierte Neuware im Generalalphabet. Mit dem System an sich gab es natürlich hier und da Probleme, aber das ist bei so einer Umstellung wohl auch trotz Testphase kaum zu verhindern. Wir haben eine Berliner Apotheke zum Start begleitet und die Erfahrungen anderer Kollegen eingesammelt. Und siehe da: Die Lochkarte überlebt auch diesen Wechsel.

Kaum wird der 2D-Code flächendeckend eingeführt, da gibt es schon einen falschen. Nicht gefälschten, einen falschen. Bei mehreren Chargen des Präparats Tivicay war eine falsche PZN zusätzlich im Data-Matrix-Code versteckt, weshalb die N3-Packung als N1 ausgegeben wurde. Hersteller ViiV erklärt, wie es dazu kam. Wichtig: Die Packungen müssen nicht zurück und können bedenkenlos abgegeben werden. Apotheker und PTA sollten aber aufpassen, sonsten droht ein vierstelliger Verlust.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Digitalisierung

Per Clickdoc zu Arzt und eRezept»

Windel-Dermatitis

Apotheker-Popo-Creme bis New York verschickt»

Skonto und Rabatt

Wegen TSVG: Großhändler passen Konditionen an»
Politik

Landapotheken

„Die sächsischen Apotheker dürfen die Sozialministerin auf ihrer Seite wissen“»

ACAlert zur Europawahl

Apotheker wollen keine Gesundheits-EU»

ACAlert zur Europawahl

Inhaber lieben die CDU»
Internationales

PGEU

EU-Apothekerverband fordert Honorar für Engpässe»

CVS-Projekt

Von Yogakurs bis Rollstuhl: Apotheken werden „HealthHubs“»

Protestaktion

Basel: Der Sarg vor der Apotheke»
Pharmazie

Vaginalatrophie in der Menopause

Intrarosa: Theramex bringt DHEA-Zäpfchen»

Krebsmedikamente

Bavencio gegen Nierenzellkarzinom»

Neue Warnhinweise in den USA

Zopiclon & Co: Lebensgefährliches Schlafwandeln»
Panorama

Werbekampagne

eRezept: Apotheker kapern DocMorris-Plakat»

Wirkstoff.A

Flasche oder Blüte? Cannabis in der Apotheke»

Walldürn

Central-Apotheke: Kinder malen gegen das Bienensterben»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Der Spahn-Lauterbach-Komplex»

Pharmazeutische Bedenken

Sonder-PZN: TK will Apotheker sprechen»

Interview Dr. Stefan Hartmann

Plädoyer für die Clan-Apotheke»
PTA Live

LABOR

AMK-Meldungen jetzt als Download»

Nebentätigkeit

PTA und Bauchtanz-Lehrerin»

Zeckenbisse

Fresh-up: Borreliose»
Erkältungs-Tipps

Nasennebenhöhlenentzündungen

Sinusitis: Wenn die Nase dicht macht»

Fünf Tipps

Ohrentropfen richtig anwenden »

Immunabwehr

Lymphe: Kernstück des Immunsystems»
Magen-Darm & Co.

Schleimhautschädigung

Magengeschwür: Bohrender Schmerzbringer»

Darmbeschwerden

Obstipation: Trinken und Bewegung oft nicht ausreichend»

Heilpflanzenportrait

Mariendistel: Ein Alleskönner für die Verdauung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»

Wie Kate Middleton

Der Schwangerschaftsübelkeit trotzen»

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»