ApoRetrO

Moderner Apothekerkampf

, Uhr

Die DAK will beim Retaxieren noch etwas mehr rausholen und hat die Dienstleistung ausgeschrieben. Qualität und Preis werden offenbar gleich gewichtet. Memo: „Duplikat“ ist kein Retaxgrund. Und die BKK Energie ist bei ihren IK-Retaxen zurückgerudert.

Die JuLis dagegen bleiben ihrer neuen Linie treu: Der FDP-Nachwuchs setzt sich mal wieder für Apothekenketten ein. Und gegen das Rx-Versandverbot. Noch-Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) wurde dagegen auf Facebook dafür abgewatscht, dass er sich für das Vorhaben aus dem neuen Koalitionsvertrag gefeiert hat.

Dabei haben die Versandapotheken in dieser Woche kein besonders gutes Bild abgegeben. Die EU-Versandapotheke lässt Kunden regelmäßig auf ihre Arzneimittel warten und gibt Rezepte an eine Partnerapotheke weiter. Und nach der Übernahme der Deutschen Internet Apotheke wurden vermeintliche Kunden gebeten, ihre Daten für die neue Inhaberin freizugeben. Problem: Die Kunden konnten sich nicht erinnern, je bei der Versandapotheke bestellt zu haben. Dann lieber eine Mini-Apotheke in der Lücke übernehmen und alle Kunden persönlich kennen. Schönes Wochenende!

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr aus Ressort
Auch in deiner Nähe – jetzt anmelden!
APOTHEKENTOUR 2022 – Der Film vom Start »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Umlautprobleme und Botendienstsorge
E-Rezept: Vor- und Nachteile in der Praxis»
Ärzt:innen warnen vor Zwangseinführung
KV Hessen: Resolution gegen das E-Rezept»
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»