Maskenpflicht: Apothekerin verzockt sich

, Uhr

Adexa-Chef Andreas May würde sich wünschen, dass als Lehre aus der Corona-Krise alle Apotheken künftig einen Mindestbestand an Schutzausrüstung für das Team vorrätig halten müssen. Was er sich noch wünscht, hat er mit im Podcast verraten. Was auf jeden Fall geht: 1500 Euro steuerfreier Bonus. Wenn es denn finanziell noch geht. Denn auch in der Corona-Krise schließen Apotheken. In diesem Fall hat aber sicher das eine mit dem anderen nichts zu tun.

Apotheken können Corona-Schnelltests bestellen – aber sollten sie das auch tun? Es gibt mehr Grauzonen als klare Regeln. Das gilt auch für die Herkunft von Desinfektionsmitteln. Denn in diesem Fall hat die Nase des Apothekers bemerkt, dass nicht in der Flasche war, was draufstand. Ähnlich bei diesen Corona-Globuli, die die Wettbewerbszentrale entsprechend linksherum aus dem Markt gerührt hat.

Phoenix (baut Team Deutschland um) will sich im Markt breit machen – und zwar nicht nur als Großhändler, sondern mit der App „deine Apotheke“. Die hat sich Livplus einverleibt. Das war die bisherige Apothekenkooperation, jetzt aber noch akuter von Aussterben bedroht als das Sumatra-Nashorn in den Regenwäldern Indonesiens. Und mit dieser windschiefen Metapher entlasse ich Sie in ein hoffentlich entspanntes Wochenende! Tipp meines Kollegen Namri: Mit Schwimmnudel joggen gehen (Instagram).

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Wenig Interesse an Telemedizin
Stada-Umfrage: Arzt sticht App»
EU muss Schnittstellen-Verordnung absegnen
E-Rezept: Vorerst keine Daten für Vor-Ort-Plattformen»
Verweis auf Grippeapotheken
Abda: Apotheken können boostern»
Minister stellt Gremium zur Disposition
Spahn: Stiko taugt nicht für Pandemie»