Land in Aussicht!

, Uhr

Und die Apotheker sollen es bloß nicht wagen, wegen des neuen Salärs aufzumucken. Wer meutert, wird politisch kielgeholt. 3,30 Euro hatte Spahn vorgesehen, die Abda fragte vorsichtig nach 4,03 Euro. Spahn kam auf 3,28 Euro entgegen. So verhandelt ein Pirat. Der Sold ist die Beute, soll also hier im Einkauf liegen. Nun, was das angeht, ist der Captain zwar nicht unbedingt mit leuchtendem Beispiel vorangegangen, aber auch das hält man ihm besser nicht vor. Sonst tauscht Jens Sparrow den Kapitänsmantel blitzschnell gegen die Soutane und predigt, dass eine Pandemie nicht die Zeit sei, den Sündenbock zu suchen und man einander viel werde vergeben müssen. Amen.

Apotheker sind eher ungeübt in solchen Freibeuterzügen. Das merkt man, wenn sie es versuchen. Eher ungelenk wirkte dieser Versuch, 22 Millionen Euro über das Bundesamt für Soziale Sicherung (BAS) abzurechnen. So gut war der Maskenpreis nun wirklich nie. War aber wohl ein Versehen. Trotzdem hat eine Kollegin angekündigt, auch unter dem gesenkten Preis auf die Eigenbeteiligung zu verzichten. Ob das erlaubt ist, wird gerade noch in Düsseldorf verhandelt. Am nächsten Mittwoch gibt es eine Entscheidung, aber vermutlich keine endgültige.

Die Frage, ob Spahn den Preis eigentlich unecht rückwirkend absenken durfte, wird dagegen vermutlich nicht vor Gericht geklärt. Der politische Schaden eines Prozesses für die Apotheker wäre wohl sehr viel größer. Anders liegt der Fall bei den Grippeimpfstoffen, die nun in vielen Apotheken kühl gehalten werden. Weil die nationale Reserve viel zu spät ausgeliefert wurde, fordern einige Verbände eine Entschädigung.

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr aus Ressort

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Spahn beim DAT – Abda sucht Kinderreporter »
Weiteres
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»
Erklärung für schwere Verläufe?
Seneszenz: Sars-CoV-2 lässt Zellen altern»
Neuer Antikörper bei Psoriasis
UCB launcht Bimzelx»
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Spahn beim DAT – Abda sucht Kinderreporter»
Rätselbilder für echte Kenner
Zu wem gehört das Logo?»
Dokumentation, Standardisierung & Co.
Patientensicherheit in der Rezeptur»