ApoRetrO Jahresrückblick 2019

2019 – ein tolles Jahr für Apotheker Alexander Müller, 28.12.2019 07:44 Uhr

Juni

Der Bundesgerichtshof (BGH) verhängt ein absolutes Boni-Verbot. Streng genommen dürfen Apotheker auch keine Taschentücher mehr in die Tüte werfen, wenn der Kunde ein preisgebundenes Arzneimittel bezieht. Und eine Apothekerkammer warnt auch genau davor. Was auf den ersten Blick sehr kleinkariert und lebensfremd klingt, ist bei zweitem Hinsehen ein gutes Signal für die Apotheken: Die deutschen Gerichte nehmen die Preisbindung für Arzneimittel nach wie vor ernst und sind bereit, sie zu verteidigen. Und auch künftig gilt: Wo kein Kläger da kein Richter. Ob 2020 tatsächlich Apotheker verklagt werden, die einem Kind Traubenzucker mitgegeben haben, während seine Mutter (oder sein Vater) den Fiebersaft kauft? Eher nicht. Apotheken dürfen kundenfreundlich sein. Also eigentlich alles beim Alten, die Rx-Boni-Front verläuft an einer anderen Grenze.

Juli

Der neue Rahmenvertrag (s. unten Teil 1-9) ist in Kraft getreten. Damit wurden den Krankenkassen einige Anlässe für Retaxationen genommen. Auch wenn an dem Vertragswerk mit Sicherheit nicht alles perfekt ist, kann man zwei Dinge positiv konstatieren: Kassen und Apotheker haben sich endlich auf einen neuen Vertrag geeinigt, was sicherlich keine leichten Verhandlungen sind und noch im Verlaufe des Jahres wurden Schritte unternommen, bei unglücklichen neuen Regelungen nachzubessern. Die Anrufe in den Praxen werden wieder zurückgefahren.

August

50 Prozent der Umsätze sollen Apotheken künftig über Plattformen machen. Das erwartet zumindest Noventi-Chef Dr. Hermann Sommer. Zusammen mit dem Wort & Bild Verlag, Gehe, Sanacorp und Rowa ist Noventi die Initiative Pro AvO. Die besagte Plattform gibt es zwar noch nicht, aber spätestens mit der Einführung des eRezepts will die Initiative „ready“ sein. Noweda und Burda sind schon einen Schritt weiter und der DAV glaubt nach wie vor an seine Chance, beim eRezept von der Politik eine Vorzugsbehandlung zu bekommen. Ja, das eRezept kommt spät, aber die Apotheker haben viele und gute Partner an ihrer Seite, die sie bei der Umstellung begleiten. Wenn der Gesetzgeber mitspielt, kann auch die erhöhte Gefahr der Zuweisung an Versandapotheken gebannt werden. Und die elektronische Verordnung bringt zweifellos auch für Apotheken eine Menge Vorteile mit sich.

Vor dem Bundesgesundheitsministerium übergibt Pharmaziestudent Benedikt Bühler die Unterschriften seiner Petition. Mehr als 400.000 Stimmen haben er und seine Mitstreiter gegen das Rx-Versandverbot sind zusammengekommen. Zwar wird der Gesetzgeber der Forderung nach menschlickem Ermessen nicht mehr nachkommen, aber der angehende Apotheker hat bewiesen, dass man mit viel Einsatz etwas bewergen kann. Die Großhändler Noweda und Fiebig verantworten einen Gutteil des Erfolgs.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Hilfe für Gesundheitsämter

BKA sucht nach Kontaktpersonen»

Verbreitete Immunität

Corona-Hotspot Bergamo steht besser da als im Frühjahr»

Bald erste Ergebnisse zur Wirksamkeit

Corona-Impfstoff: Biontech auf Zielgerade»
Markt

Was passiert am 1. November?

Faktencheck AvP-Insolvenzverfahren»

Versender lässt Kunden abstimmen

Apo-Discounter fragt nach Konkurrenz und Vor-Ort-Apotheken»

Nahrungsergänzungsmittel

Schwabe steigt bei Braineffect ein»
Politik

Abda-Wahlen

BAK: Fünf Posten, sieben Kandidaten»

Reserve für Covid-Patienten

Leere-Betten-Prämie für Kliniken»

Engpass bei Grippeimpfstoff

Massiver Unmut: Hausärzte kritisieren Kassen»
Internationales

Reichensteuer und höhere Sozialabgaben

Corona-Kosten: Spanien bittet zur Kasse»

Rechtliche Lage nicht eindeutig genug

Österreich: Apotheken stoppen Testungen»

Krankenhäuser überlastet

Trotz Corona-Infektion: Ärzte und Krankenpfleger arbeiten weiter»
Pharmazie

Defektes Primärgefäß

NaCl 0,9 %: Risse in der Flasche»

Arzneimittelinduzierte Hepatoxizität

Esbriet: Schwere Leberschäden möglich»

 Erhöhtes Risiko

Fluorchinolone: Gefahr für die Herzklappe»
Panorama

Höchstwert

RKI-Daten: 7-Tage-Inzidenz nun bundesweit über 100»

Schlaf wichtiges Vorbeugungsmittel

Wissenschaftler: Corona-Angst raubt Menschen den Schlaf»

Grippeimpfstoffe

Apothekerverbände bleiben zweckoptimistisch»
Apothekenpraxis

adhoc24

Versender fordern Pauschale / Spahns Rückkehr / Biontech optimistisch»

Bundesverwaltungsgericht

Geschenkpapier unterläuft die Preisbindung»

Masken, Visier & Co.

Wie viel Luft kommt durch?»
PTA Live

Nur ein Kunde pro 10 Quadratmeter

Bald wieder Warteschlangen vor Apotheken?»

Zwei Jahre Securpharm

N-Ident-Zertifikat verlängern»

Abfallmanagement

Wohin mit den Corona-Proben?»
Erkältungs-Tipps

Duale Behandlung bei Erkältungsinfekten

An obere und untere Atemwege denken»

Erkältung, Allergie, Medikamente

Schnupfen ist nicht gleich Schnupfen»

Wenn die Temperatur steigt

Hausmittel bei Fieber: Wann und wie?»
Magen-Darm & Co.

Fremdkörpergefühl im Hals

Globussyndrom: Auch an den Magen denken»

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»

Vitamin-B12-Mangel

Fehlender Intrinsic Factor»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»

Geschlechtsbestimmung

Mädchen oder Junge? Der Genetik auf der Spur»

Kaiserschnitt ist kein Muss

HIV und Schwangerschaft»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Risse, Ekzeme, Juckreiz

Was ist trockene Haut?»

Verwöhnprogramm für die Haut

Pflege hoch zwei: Gesichtsmaske und Peeling»

Viel hilft nicht immer viel

Überpflegung der Haut»