Apo-Tipp

Zuzahlungsbescheinigung: Was genau ist das? Teil 2

, Uhr

Doch was ist nun überhaupt alles abzugsfähig? Laut Paragraph 33 EStG sind die Kosten für vorbeugende, der Gesundheit ganz allgemein dienende Maßnahmen nicht als außergewöhnliche Belastung abziehbar. Prophylaxe zahlt sich also zumindest in diesem Fall nicht aus. Krankheitskosten zur Heilung oder Linderung einer Erkrankung können dagegen zu den „außergewöhnlichen Belastungen“ dazugezählt werden. Der Jahresbetrag für ein Fitnessstudio wäre daher als Prophylaxemaßnahme nicht anrechenbar – es sei denn, der Arzt rät dies für die Verbesserung von beispielsweise Rückenschmerzen durch Fehlhaltungen an. Das muss dieser jedoch attestieren, damit sein Patient die Kosten bei der Steuer geltend machen kann.

Des Weiteren sind Aufwendungen für Verordnungen von Heilpraktikern, Logopäden, Psycho- oder Physiotherapeuten und Zahnärzten sowie nicht ersetzte Kosten von Erkrankungen während einer Auslandsreise anrechenbar. Hormonpräparate, die der Verhütung dienen, zählen allerdings als Lebenshaltungskosten und werden nicht anerkannt. OTC-Präparate und Homöopathika auf grünem Rezept werden hingegen angerechnet. Hörgeräte, Brillen, Zahnersatz und Rollstühle zählen als „Hilfsmittel im engeren Sinn“ zu den außergewöhnlichen Belastungen dazu. Spezialbetten und andere „Hilfsmittel im weiteren Sinn“ bekommen erst durch das Attest eines Amtsarztes oder des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung (MDK) Gültigkeit.

Auch Fahrtkosten zu einer Behandlung, Akupunktur, eine Sauerstofftherapie, Massagen, Heilkuren oder Impfungen vor Auslandsreisen können abgesetzt werden, sofern ein ärztliches Attest vorliegt, das die Notwendigkeit der Maßnahmen untermauert. Alle Pflegekosten für Angehörige, die krankheitsbedingt in einem Alten- und Pflegeheim unterkommen mussten, werden anerkannt. Sollte ein Kind der Familie stationär in einem Krankenhaus behandelt werden müssen, können auch die Fahrten der Eltern dorthin anerkannt werden. Selbst deren Übernachtungskosten sind in diesem Fall wenn nötig anrechenbar.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
„Niederlassen oder lieber lassen?“
Check-up: Sind Sie ein Gründertyp? »
Mehr aus Ressort
Sticker, Tipp-Ex, Streichen
Fehldruck: Rezepte richtig korrigieren »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Verteilung, Ausgleich, Entlohnung
Wenn Notdienst auf Personalmangel trifft»
APOTHEKE ADHOC Webinar
E-Couponing als Kundenbindung»
Reduzierter Botendienst wegen Umweltschutz
„Vier Touren am Tag brauchen Apotheken nicht“»
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»