Sprechstundenbedarf: Was ist zu beachten?

, Uhr

Von der Verordnung ausgeschlossen sind alle Produkte, deren Leistung nach Sozialgesetzbuch (SGB V) nicht zu 100 Prozent von der Kasse übernommen werden. Dazu zählen beispielsweise Produkte, die im Rahmen der künstlichen Befruchtung eingesetzt werden können.

Ärzte können vierteljährlich und erstmals drei Monate nach Praxisbeginn im Rahmen des SSB verordnen, die gelieferten Produkte dienen dem Ersatz für in der Praxis tatsächlich verbrauchte Bestände. Dabei ist das Wirtschaftlichkeitsgebot zu beachten. Produkte, die verfallen sind, dürfen nicht über den SSB angefordert werden – ausgenommen ist die Ersatzbeschaffung von Notfallarzneimitteln.

Die Verordnung darf nur im entsprechenden Fachbereich erfolgen. Der Vertragsarzt muss die Verordnung eigenhändig unterschreiben. Der SSB-Vereinbarung muss die Bestellung außerdem einen Vertragsarztstempel tragen und Angaben wie die lebenslange Arztnummer (LANR), Betriebsstättennummer (BSNR), Ausstellungsdatum und die genaue Produktbezeichnung einschließlich Mengenangaben, Stärke und Darreichungsform enthalten. Sind mehrere Ärzte in einer Praxis, muss die LANR des unterschreibenden Mediziners auf das Rezept gedruckt werden. Betäubungsmittel können über ein besonderes Verordnungsblatt bezogen werden. Hier darf die Ziffer „9“ im Markierungsfeld nicht vergessen werden.

Ärzte müssen bei der Verordnung den Preis im Auge behalten und sollten stets das günstigste Produkt rezeptieren. Erstattet wird nur der Festbetrag – die Mehrkosten muss der Arzt zahlen. Arzneimittel, die nach §47 deren Vertrieb auch außerhalb der Apotheke zulässig ist oder die verordnungsfähig, aber nicht apothekenpflichtig sind, sollen direkt über die Hersteller oder Großhändler bezogen werden.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema
Unsicherheiten bei der Abrechnung
LAV warnt vor der Belieferung von E-Rezepten »
Mehr aus Ressort
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur »
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen »
Weiteres
Mit 95 Prozent zum Parteichef gewählt
Merz neuer CDU-Vorsitzender»
Krankenhausgesellschaft schlägt Alarm
Kliniken: Impfpflicht kostet tausende Betten»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Fiese Abwerbe-Masche»
„Bestellrückgänge und Stornierungen“
Zu früh aufgetaute Impfstoffe: BMG erklärt Lieferprobleme»
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»