Isotretinoin auf Entlassrezept

, Uhr

Berlin - Normalerweise sind die Mengen auf Entlassrezepten auf die kleinste Normgröße begrenzt. Aufgrund der aktuell geltenden Sars-CoV-2-Arzneimittelversorgungsverordnung gelten hier Ausnahmen – auch für die besondere Wirkstoffgruppe der Retinoide.

Die Gruppe der oralen Retinoide fordert Apotheker und PTA bei der Beratung – wenn die Wirkstoffgruppe dann noch auf einem Entlassrezept verordnet ist, kommen weitere Punkte, die beachtet werden, hinzu. Nicht zuletzt gilt aktuell die Sars-CoV-2-Arzneimittelversorgungsverordnung.

Normalfall Retinoide

Zu der Wirkstoffgruppe gehören Acitretin, Adapalen, Alitretinoin, Bexaroten, Isotretinoin, Tazaroten und Tretinoin. Der Wirkstoff Isotretinoin sollte generell nur im Ausnahmefall verschrieben werden. Für Frauen im gebärfähigem Alter gelten bei Acitretin, Alitretinoin und Isotretinoin Sonderregeln – es muss ein Schwangerschaftsverhütungsprogramms angewendet werden. Das hängt mit dem teratogenen Potential der Wirkstoffe zusammen. Frauen müssen ihre Verordnungen innerhalb von einer Woche einlösen, die verordnete Menge darf den Bedarf für 30 Tage nicht übersteigen.

Für männliche Patienten gelten andere Regeln. Sie sind nicht angehalten, eine zuverlässige Verhütungsmethode anzuwenden. Darüber hinaus dürfen sie sich auch mehr Zeit bei der Einlösung lassen. Männer können Retinoid-Verordnungen die gewohnten vier Wochen einlösen. Auch bei der verschriebenen Menge gelten für Männer keine Höchstmengen. Geregelt ist dies in der Arzneimittelverschreibungsverordnung (AMVV). Hier werden ausdrücklich nur Frauen erwähnt.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Liebe Nutzerin, lieber Nutzer,

eigentlich sollten hier die Kommentare zum Artikel stehen.
Leider funktioneren die Kommentare seit ein paar Tagen nicht mehr für manche Nutzer und Sie scheinen leider zu diesen zu gehören.
Bitte versuchen Sie, alle Cookies von apotheke-adhoc zu löschen. Die Kommentare sollten anschließend wieder angezeigt werden. Eine andere Möglichkeit wäre, einen anderen Browser zu verwenden.
Sollte dies nicht der Fall sein, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular und schicken Sie uns Informationen über Ihr Betriebssystem und den verwendeten Browser, damit wir Ihnen weiterhelfen können.

Eine Anleitung, wie Sie Ihre Cookies löschen können, finden Sie z.B. hier.

Weiteres
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»
Verschließbare Box mit App-Kontakt
Botendienst mit Fernsteuerung»
Wie erzielt man Reichweite?
Instagram für die Apotheke»