Tägliche News im Video-Format

adhoc24 vom 28.07.2022

adhoc24 vom 28.07.2022.
Berlin -

Die Abda kritisiert den Kabinettsbeschluss zum GKV-Finanzstabilisierungsgesetz. Die Apotheken bräuchten Planungssicherheit und eine angemessene Vergütungsanpassung aufgrund drastisch gestiegener Kosten. / Klosterfrau rechnet derzeit nicht mit Lieferproblemen. Ein Interview mit Christoph Klaus, Head Technical Operations, finden Sie hier. / Kinder, die neu in der Kita oder Schule aufgenommen werden, müssen ab August endgültig einen Impfschutz gegen Masern vorweisen. / Für den verpflichtenden Austausch von Biosimilars in der Apotheke soll Stufenplan eingeführt werden.

Weitere Empfehlungen: