Wissenschaftlich fundierte Produkte für eine bessere Lebensqualität

Ob Arzneimittel oder Nahrungsergänzungsmittel: Nichts gelangt in Apotheken ohne fundiert erforscht und wissenschaftlich bestätigt zu sein. Dr. Tanja Werner leitet die wissenschaftliche Abteilung von Protina Pharmazeutische GmbH. Die Ernährungswissenschaftlerin mit Schwerpunkt Biomedizin ist fasziniert von dem Potenzial der Mineralstoffe. „Die Forschung zeigt, dass es viele, noch zu wenig beachtete Gesundheitsbereiche gibt, in denen sie eine präventive oder kurative Rolle spielen.“  

Zusammen mit Ihrem sechsköpfigen Team ist Tanja Werner Ansprechpartnerin für alle wissenschaftlichen Anfragen von Ärzten*innen, Heilpraktikern*innen und Apothekern*innen sowie auch Verbraucher*innen. Sie begleiten die Schulungen in den Partner-Apotheken und koordinieren auch Studien, die in Kooperation mit namhaften Universitätskliniken wie der Charité in Berlin durchgeführt werden. „Es ist deutlich zu sehen, dass auch Mineralstoffe zunehmend ins Blickfeld des medizinischen Interesses rücken.“ So gibt es immer mehr wissenschaftliche Belege, die zeigen, dass Mineralstoffe eine besondere Rolle in der Prävention der verschiedensten altersbedingten Krankheitsbilder spielen. Wissenschaftliche Studien deuten zum Beispiel darauf hin, dass eine zu geringe Magnesium-Zufuhr das Risiko für Demenz erhöht. „Man muss sich ständig weiterbilden, am Ball bleiben, viel Literatur und Studien lesen, um das Wissen zu erweitern und neue Möglichkeiten für Produkte, Kombinationen oder Maßnahmen zu finden."

Tanja Werner

Auch die Produkte der bereits etablierten Marken Basica® und Magnesium-Diasporal® werden kontinuierlich auf Basis neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse weiterentwickelt und verbessert. Dabei arbeiten Tanja Werner und ihr Team auch mit internationalen Wissenschaftlern zusammen. Ein Beispiel hierfür ist eine Studie* mit Basica® Direkt zur unterstützenden Wirkung bei der Gewichtsreduktion. Hierfür hat Basica® Mitte 2020 ein EU-Patent erhalten.

Außerdem tritt Protina als Sponsor und Mitorganisator von wissenschaftlichen Symposien auf wie z. B. das International Acid-Base Symposium, ein Forum für den Austausch von weltweit agierenden Fachleuten, die sich mit dem Säure-Basen-Haushalt in Medizin und Wissenschaft befassen.

Gesundheit ist ein Megatrend

Welche Ziele verfolgt Protina? An erster Stelle steht, die Lebensqualität von Menschen zu verbessern, sagt Tanja Werner. „Es gibt einen starken Trend zur ganzheitlichen Selbstoptimierung und einen Trend zum sogenannten Healthy Aging." Beide zeichnen sich durch frühzeitige und ganzheitliche Prophylaxe für Körper und Geist aus. „Wir gewinnen Einblicke in allen relevanten Bereichen und scannen diese auf Zukunftstrends sowie die Optionen, unsere Produkte weiterzuentwickeln“, so Tanja Werner. „So weitet Protina seine Kompetenz auf pflanzliche Wirkstoffe und Vitamine aus – alles was die Natur zu bieten hat.“

Auch Veränderungen der Ernährungsformen wie Veganismus sind für unsere Produktentwicklung wichtige Leitplanken. Das vegane Basica Vital® pur ist ein Vorreiter dieser neuen Rezepturen, in denen beispielsweise auf Süßstoffe verzichtet und so wenige Zusatzstoffe wie möglich verwendet werden.

Ebenso wie der Austausch mit Wissenschaftlern - ist auch der Kontakt zu Influencern wichtig. Diese sind wissenschaftlich immer aktiver und nehmen eine wichtige Rolle in der Aufklärung ein.

Das Protina-Team kann neue Erkenntnisse schnell in hochwertige Produkte umsetzen, die die Vitalität und körperliche Gesundheit von Menschen unterstützen. Neben der wissenschaftlichen Arbeit hilft dabei auch der besondere Protina Spirit, der viel Gestaltungsspielraum und ideale Chancen zur Weiterentwicklung bietet. Für die Ernährungswissenschaftlerin Tanja Werner gibt es kaum etwas Spannenderes als die Zukunftsforschung im Healthcare-Bereich.

*Hottenrott et al. Exercise training combined with intermittent fasting and alkaline supplementation as effective strategy to reduce body weight and improve running performance. Applied Physiology, Nutrition, and Metabolism; submitted 2017.