«Zurück zur Übersicht
Häusliche Pflege durch Malgorzata? 25.10.2019
Häusliche Pflege durch Malgorzata?

Pflege

Häusliche Pflege durch Malgorzata?

Dresden -

Frauke S. ist 70 Jahre alt, geistig ohne jede Einschränkung, aber seit einem Schlaganfall vor zwei Monaten,  nur noch mit Hilfe  mobil; sie kann Einkäufe nicht mehr alleine bewältigen und benötigt z.B. auch beim Duschen Unterstützung.

Ins Pflegeheim? Undenkbar. Den Sohn hat es beruflich in die USA verschlagen, die Tochter lebt mit Mann und ihren beiden Kindern 500 km entfernt.

Ca. 2 Millionen Menschen werden in Deutschland zu Hause gepflegt, wenn denn Angehörige da sind, die dies leisten können oder wollen.  Viele haben schon gehört, dass Osteuropäerinnen, vornehmlich aus Polen, in der häuslichen 24-Stunden-Pflege von Senioren tätig sind, aber wie kommt Mann /Frau an so eine Perle?

Stephan Gehrmann, Geschäftsführer von Prosenior, einem Unternehmen,das polnische Pflegekräfte vermittelt, schätzt, dass zwei von drei Kräften privat (also schwarz) in Deutschland tätig sind. Zitat “ Eine Reihe von  Kunden beauftragt  uns nur zeitlich begrenzt für ca. 6-8 Wochen, um die Pause der eigenen Kraft zu überbrücken. Und wir verurteilen diesen Kundenkreis auch moralisch nicht, da wir wissen, dass die deutsche Durchschnittsrente nicht ansatzweise ausreicht, um eine polnische Pflegekraft legal zu beschäftigen“.

Die Kosten für eine angestellte, sozialversicherte Pflegerin, wie sie Prosenior vermittelt, liegen, je nach Pflegeaufwand und dem Grad der gewünschten Deutschkenntnisse , bei ca. 2.000 – 2500 € im Monat, zzgl. Reisekosten, Kost & Logis.

Frauke S. wird zwischenzeitlich von einer Pflegekraft aus Polen, von Malgorzata, versorgt.Malgorzata hilft bei der Körperpflege, bei An-Auskleiden, kocht, putzt, geht mit Frau S. Einkaufen.Medizinische Tätigkeiten, wie z.B. Injektionen setzen oder Wundverbände anlegen,  darf sie aufgrund gesetzlicher Regularien aber nicht übernehmen; ist dies erforderlich, muss zusätzlich ein ambulanter Pflegedienst beauftragt werden.

Im Internet finden sich mittlerweile hunderte Anbieter, die osteuropäische Pflegekräfte vermitteln, neben Prosenior z.B. auch pflegepartnerplus und 24h-daheimbetreuung.

Weiteres
Markt

eRezept-Projekt

Teleclinic schießt gegen Kry und DocMorris»

Pharmadienstleister

Sartorius kauft in Israel»

Apotheken-Apps

Phoenix klebt Plakate für „Deine Apotheke“»
Politik

Intensivpflege

Nach Protesten: Spahn ändert Reformpläne»

Registrierkassengesetz

Papierindustrie gibt Entwarnung: Kein Extra-Mülleimer für Bons»

Westfalen-Lippe

Erschreckende Bilanz: 100 Schließungen in zwei Jahren»
Internationales

Lohnhersteller

Rentschler: Pleite in Österreich»

Streit um Apothekerpreise

Ramschpreis für EllaOne: Apotheken unter Beschuss»

Alexa macht jetzt Medikationsmanagement

Amazon kooperiert mit Omnicell und Apothekenkette»
Pharmazie

Lungenkrebs

Weitere US-Zulassung für Tecentriq»

Neurodegenerative Erkrankungen

Parkinson: Proteinablagerungen als Therapieansatz?»

Rückruf

Fagron: Colistinsulfat und Chloramphenicol müssen zurück»
Panorama

Nikolaus-Aktion

400 Stiefel im Abholerregal»

Auszeichnung für Svenja Lücke

Amtlich: Stifts-Apotheke hat die beste PKA»

Umstrittenes Experiment

Gen-Babys: Manuskripte werfen Zweifel auf»
Apothekenpraxis

Positionspapier gegen Lieferengpässe

Bestandsabfrage für Apothekenkunden»

Verunreinigung

Metformin: Kommt das NDMA aus dem Blister?»

Verunreinigungen

NDMA: Jetzt auch Metformin betroffen»
PTA Live

Spendenaktion

Metalheads and Pets: PTA engagiert sich fürs Tierheim»

PTA-Preis

Avie prämiert „die stillen Helden in der Apotheke“»

Wundversorgung

Fünf Tipps zur Pflasterauswahl»
Erkältungs-Tipps

Halsentzündungen

Seitenstrangangina: Selten aber schmerzhaft»

Erkältungs-Tipps

Anatomische Erkältungsreise – Lunge und Bronchien»

Lästige Begleiterscheinung

Schnarchen durch Erkältung»
Magen-Darm & Co.

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»

Pro-, Prä-und Synbiotika

Nahrung für die Darmflora»
Kinderwunsch & Stillzeit

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»