«Zurück zur Übersicht
Würdezentrum gUG (haftungsbeschränkt) 10.07.2018
Würdezentrum gUG (haftungsbeschränkt)

Würdezentrum Frankfurt Kurs für eine zivilgesellschaftliche Sorgekultur

,,Letzte Hilfe’’ Kurse kostenlos für alle

Frankfurt am Main -

Das Würdezentrum Frankfurt, ein weiteres Standbein des PalliativTeams Frankfurt und des Kinder PalliativTeams Südhessen, wurde im Sommer 2016 gegründet und möchte dazu beitragen, dass im deutschen Gesundheitswesen und der Altenhilfe die Mitmenschlichkeit und öffentliche Sorgekultur wieder gestärkt wird. Dabei fokussieren wir uns auf solche Situationen, in denen das Würdeerleben und die Autonomiewahrnehmung am stärksten gefährdet sind: in Gebrechlichkeit, schwerer Krankheit und am Lebensende. Hier bedarf es, integriert in gute Medizin und Pflege, dazu ergänzend ganz besonders der liebevollen Zuwendung und einer Kultur des behutsamen und ressourcenorientierten Umsorgens.

Eines unserer Projekte mit diesem Fokus ist das Angebot der ,,Letzte Hilfe’’ Kurse, die wir aktuell einmal im Quartal kostenlos für Bürgerinnen und Bürger anbieten. Das Kurskonzept beruht auf einem Ansatz zur Verbesserung des Allgemeinwissens und des Abbaus von vermeidbaren Angstvorstellungen im Kontext der Themenfelder Krankheit, Sterben, Tod und Trauer, um Bürgerinnen und Bürger zur Beteiligung an einer allgemeinen zivilgesellschaftlichen Sorgekultur zu befähigen und zu ermutigen.

Die Kurse beinhalten folgende Themen:

       -  Sterben ist ein Teil des Lebens

       -  Vorsorgen und Entscheiden

       -  Körperliche, psychische, soziale und existentielle Nöte lindern

       -  Abschied nehmen vom Leben

Im Kurs sprechen wir über die Normalität des Sterbens als Teil des Lebens, natürlich werden auch Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht kurz angefügt. Wir thematisieren mögliche Leiden als Teil des Sterbeprozesses und wie wir  Lindern lindern können. Zudem gehen wir darauf ein, wie man mit den schwereren, aber auch den leichteren Stunden umgeht. Wir überlegen abschließend gemeinsam, wie man Abschied nehmen kann und besprechen unsere Möglichkeiten und Grenzen.

Wie auch bei der Ersten Hilfe soll die Letzte Hilfe Wissen zur humanen Hilfe und Mitmenschlichkeit in schwierigen Situationen vermitteln.

Das Kursangebot ,,Letzte Hilfe’’ Kurs für Bürgerinnen und Bürger ist kostenlos und wird ausschließlich durch Spenden finanziert. Wir freuen uns sehr über finanzielle Unterstützung. WÜRDEZENTRUM, gemeinnützige Unternehmensgesellschaft, Geleitsstraße 14, 60599 Frankfurt am Main, Ansprechpartnerin: Andrea Buchkamp, andrea.buchkamp(@)palliativteam-frankfurt.de,

Spenden an:
Bankverbindung:
IBAN: DE29 5306 0180 0000 6179 11
BIC: GENODE51FUL

Würdezentrum gUG (haftungsbeschränkt)
Frau Andrea Buchkamp
Geleitsstraße 14
60599 Frankfurt am Main

Telefon: 0 69 1302556-280
Telefax: 0 69 1302556-281

E-Mail: andrea.buchkamp@palliativteam-frankfurt.de
Internet: https://www.wuerdezentrum.de