Schultüten, Nahrungsergänzung und Aromatherapie

Schulstart in der Offizin APOTHEKE ADHOC, 24.08.2019 08:29 Uhr

Berlin - Die Einschulungen sind derzeit in vollem Gange: Überall freuen sich Kinder und Eltern auf den neuen Lebensabschnitt. Die Umstellung von Kindergarten auf Schule kann jedoch auch mit Schwierigkeiten verbunden sein: Nervosität, Aufregung und Konzentrationsprobleme können die Freude über den Schuleinstieg bremsen. Die Apotheke kann den großen Tag und die neue Lebensphase mit einigen Aktionen unterstützen.

Nicht nur Buchläden und Schreibwarengeschäfte können sich die Einschulung zunutze machen: Auch Apotheken können die Aufmerksamkeit von Schülern und Eltern erregen. Für die Kinder stehen häufig Give-aways wie Stundenpläne, Brotdosen oder Buntstifte zur Verfügung, die den Eintritt in die Schulwelt begleiten sollen. Viele Apotheken locken mit Malaktionen rund um das Thema Einschulung: So können die neuen Buntstifte gleich ausprobiert werden.

Auch die Befüllung von Schultüten mit gesunden Snacks wie Obst und Gemüse durch die Apotheke ist möglich. Ebenso kann sie Hinweise und Anregungen für ein gesundes Pausenbrot mit auf den Weg geben und den Kindern mit Aktionen spielerisch eine ausgewogene Ernährung näherbringen. Die Apotheke im Nordharz Center in Blankenburg hat dieses Jahr bereits zum zweiten Mal erfolgreich die Aktion „Gesunde Schultüte“ durchgeführt. „Eine Tüte mit vielen nützlichen Utensilien zum Selbstkostenpreis von 12,95 Euro“, erklärt Apothekerin Susanne Bormann. „Das wurde im letzten Jahr gut angenommen und deshalb haben wir es dieses Jahr wiederholt.“ In der „gesunden Tüte“ sind unter anderem Zahnputzbecher und Zahnpasta, eine Brotdose, eine Erste-Hilfe-Tasche für den Schulranzen, Lineal, Radiergummi, Stempel, Stundenplan, Reflektoren und vieles mehr.

Neben den Überraschungs- und Malaktionen für die Kinder selbst, können die Eltern mit anderen Aktionen überzeugt werden: Der Trubel rund um die Einschulung führt bei vielen Kindern zu Nervosität und Unruhe. Die Folge können Schlafstörungen oder Konzentrationsschwierigkeiten sein. Viele Eltern suchen Hilfe in der Apotheke, um ihren Sprösslingen den Schulalltag zu erleichtern und eventuelle Beschwerden zu lindern. Ein bunt gestalteter Aktionstisch, ein sichtbar platziertes Regal oder spezielle Aufsteller ziehen die Blicke auf sich.

Von einigen Herstellern gibt es spezielle Präparate, die an den Tagen rund um die Einschulung für Aufmerksamkeit sorgen und beworben werden können: Bei den meisten handelt es sich um Nahrungsergänzungsmittel oder diätetische Produkte. So wirbt beispielsweise Engelhard mit seinem Produkt Esprico: Es handelt sich dabei um ein diätetisches Lebensmittel zum Diätmanagement bei AD(H)S: Esprico soll die Probleme, die mit Lernstörungen und Konzentrationsproblemen einhergehen, verbessern können. Das Präparat enthält die Omega-Fettsäuren EPA, DHA und GLA sowie Magnesium und Zink. Bereits zwei Kapseln morgens und abends oder eine Suspension täglich sollen die Konzentration verbessern.

Addy Plus (Vital Products) – „der Klugstoff für Kinder“ – wirbt mit ähnlichen Aussagen: Die Kombination aus „Gehirnfettsäuren und Mineralstoffen“ soll speziell auf die Bedürfnisse von Kindern mit der Lernstörung ADHS abgestimmt sein. Ebenso wie Fokus IQ enthält Addy Plus verschiedene Omega-Fettsäuren und Vitamine. Zudem wirbt der Hersteller mit Konzentrationsspielen und einem Kinderkochbuch mit dem Titel „Kochen mit und fürs Köpfchen“, welche als kostenfreie Downloads online verfügbar sind. Kinder ab dem fünften Lebensjahr nehmen in den ersten drei Monaten morgens und abends jeweils vier Kapseln ein. Nach drei Monaten kann die Zufuhrmenge in der Regel laut Hersteller auf die Hälfte gesenkt werden.

Ein weiteres geeignetes Produkt ist Fokus IQ von Dr. Keller: Das Präparat ist nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene zur Unterstützung von Konzentration, Gedächtnis und geistiger Leistung geeignet. Es enthält ebenfalls die verschiedenen Omega-Fettsäuren; zusätzlich sind Vitamin B1 und B6, Pantothensäure, Vitamin E, Magnesium, Zink und Mangan enthalten. Außerdem soll Fokus IQ die Gehirnzellen vor oxidativem Stress schützen den Energiestoffwechsel unterstützen: Jugendliche, Erwachsene und Senioren nehmen täglich vier Kapseln ein.

Ein anderer Aktionszweig für Apotheken kann die Aromatherapie darstellen: Sie eignet sich besonders gut für Aktionen, da sie direkt vor Ort von Eltern und Kindern getestet werden kann. Verschiedene Hersteller bieten Duftmischungen an, die konzentrationsfördernd und ausgleichend wirken sollen. Taoasis hat eine Mischung mit dem Namen „Dufte Schule“ im Sortiment: Zitrone und Lavendel sollen für mehr Konzentration und Kraft sorgen.

Eine ähnliche Duftmischung gibt es von Primavera: Das „Leichter lernen“-Öl enthält ebenfalls Zitrone, statt Lavendel jedoch weitere Zitrusdüfte: Grapefruit und Orange. Zitronenöl soll konzentrationsfördernd wirken und helfen, klare Gedanken zu fassen. Grapefruit „schenkt Motivation und verhilft zu neuem Tatendrang“. Orange soll die Mischung abrunden, gute Stimmung bringen und ausgleichen.

Das Angebot ist vielfältig: Es stehen Roll-ons für den Schläfenbereich und Raumsprays zur Verfügung. Die Duftmischungen können natürlich auch in einer herkömmlichen Duftlampe oder mithilfe eines Aromastreams verdampft werden. Auch spezielle Sets in Geschenkdosen werden zum Schulstart angeboten. Diese enthalten neben der Ölmischung einen Duftstein, der mit dem Öl beträufelt werden kann.