Köln

Approbation und Job für Flüchtlingsapotheker Eugenie Ankowitsch, 09.11.2016 13:45 Uhr

Berlin - Der syrische Flüchtling Haitham Roumia hat seine letzte Prüfung bestanden und ist nun approbierter Apotheker. Im Dezember tritt er seine erste Stelle in der Kölner Paradies-Apotheke an.

Roumia hat es geschafft. Knapp zwei Jahre nach seiner Flucht aus Syrien hat er das dritte Staatsexamen bestanden und darf nun wieder als Apotheker arbeiten. Bereits im kommenden Monat tritt er seine erste Stelle in der Kölner Paradies-Apotheke von Dirk Vongehr an. „Ich freue mich sehr, Haitham in meinem Team begrüßen zu können“, sagt Vongehr. Der Apotheker begleitet und unterstützt den syrischen Kollegen seit seiner Ankunft in Deutschland vor rund einem Jahr. Auch seine Ehefrau Najwa steht kurz vor ihrer Approbation. Ihre Prüfung findet in wenigen Wochen Mitte Dezember statt.

Vongehr war derjenige, der Roumia und seiner Ehefrau ein Praktikum in seiner Apotheke ermöglichte und damit eine Chance gab, den Weg zur Approbation einzuschlagen. Es sei ein glücklicher Zufall gewesen, dass er Roumia nun eine Stelle in seiner Apotheke anbieten könne, so Vongehr. „Eine Apothekerin aus meinem Team ist schwanger geworden und fällt damit aus. Ich wusste sofort, wer mein Wunschkandidat für die Nachfolge ist“, sagt er. Roumia soll aber nicht nur die Vertretung für die schwangere Kollegin übernehmen: Er könne bleiben, solange er wolle, versichert der Apotheker.

Damit ist für den syrischen Apotheker ein langer Weg zu Ende. Als im Dezember 2014 seine Apotheke in Damaskus konfisziert und er drei Tage im Gefängnis festgehalten wurde, war für ihn klar, dass er sein Heimatland verlassen musste. Als Angehöriger der christlichen Minderheit im Land fürchtete er um sein Leben.
  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Apothekenkooperationen

Karg wird Linda-Gesicht»

Kinderpflege

Neuer Vertriebspartner für Mama Aua»

Cushing-Krankheit

Recordati kauft Signifor von Novartis»
Politik

Apothekenstärkungsgesetz

Immerhin: 24 Millionen Euro mehr für Apotheker»

Parlamentarische Anfragen

FDP fragt Spahn nach Hotels und Helikoptern»

Westfalen-Lippe

Kammer verabschiedet zwei Vorstandsmitglieder»
Internationales

Amazon

NHS bietet Sprechstunde bei Alexa»

Marektingmethoden

Reckitt: Milliardenstrafe wegen Suboxone»

Nach Wirksamkeitsstudie

Frankreich streicht Homöopathie auf Rezept»
Pharmazie

AMK-Meldung

Ausflockung bei Aripiprazol-Neuraxpharm»

Varizellen-Infektionen

Windpocken: Besser Paracetamol statt Ibu?»

Risikobewertungsverfahren

Meningeomrisiko unter Cyproteron»
Panorama

Alternativmedizin

Drei Tote: Heilpraktiker soll ins Gefängnis»

Apothekenschwund

Sanimedius trennt sich von Steglitzer Filiale»

Ärger bei Gartenschau

Selbstgebastelte Bienen vor Apotheke gestohlen»
Apothekenpraxis

Aus nach 400 Jahren

Einkaufstempel vertreibt historische Apotheke»

Apothekeneröffnung

Die Apotheke galoppiert, der Amtsschimmel schreitet»

ApoRetrO – Der satirische Wochenrückblick

DAK schickt Blumen an alle Apotheken»
PTA Live

LABOR-Debatte

Tattoos und Piercings: Problemfaktor im HV? »

Sommer-Zugaben

Sonnenschutz, Erfrischung & Co.»

#FragSpahn bei Youtube

Spahn: „Ohne PTA keine Apotheke“»
Erkältungs-Tipps

Frische Brise

Erkältet durch die Klimaanlage»

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»
Magen-Darm & Co.

Emesis

Tipps bei Übelkeit und Erbrechen»

Magen-Darm-Beschwerden

Lebensmittelvergiftung: Salmonellen & Co.»

Wenn der Wurm drin ist

Helminthose: Tipps bei Wurmbefall»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»