Niedersachsen

Apotheker sollen Impf-Checks übernehmen APOTHEKE ADHOC, 02.07.2019 12:00 Uhr

Berlin - Auf Initiative des Landesgesundheitsministeriums bieten Niedersachsens Apotheker Impf-Checks an. Dies ist Teil der Öffentlichkeitskampagne „Impfen. Klar.“, die auch vom Landesgesundheitsamt und der Apothekerkammer Niedersachsen unterstützt wird. „Oftmals gerät die Kontrolle des Impfpasses schlichtweg in Vergessenheit“, so Niedersachsens Gesundheitsministerin Dr. Carola Reimann. „Wir wollen für die hohe Bedeutung eines vollständigen Impfschutzes sensibilisieren. Genau hier setzen wir mit unserer Öffentlichkeitskampagne an.“

Die Kampagne startete Ende Juni. Die Apotheken Niedersachsens erhielten dazu über den Großhandel ein kostenloses Aktionspaket mit einem Anschreiben der niedersächsischen Gesundheitsministerin, ein Plakat sowie 25 Lesezeichen. Patienten haben in der Apotheke vor Ort die Möglichkeit, ihren Impfstatus prüfen zu lassen und sich umfassend über die Notwendigkeit einer Impfung zu informieren. Auf dem Lesezeichen können die fehlenden Impfungen markiert und in den Impfpass gelegt werden. So haben die Patienten einen Überblick ihrer Impflücken und können sich bei ihrem Arzt impfen lassen. Die Teilnahme der Apotheken ist freiwillig. Ein Honorar für den Impf-Check ist nicht vorgesehen.

Kammerpräsidentin Magdalene Linz unterstützte die Aktion mit einer Info-Fax an alle Apotheken Niedersachsens. „Unter dem Motto ‚Impfen. Klar.‘ startet Ende Juni eine Aktion, um die vielerorts bestehenden Vorbehalte gegen das Impfen abzubauen“, so Linz. Das Ministerium wolle dabei insbesondere bei Erwachsenen für das Impfen werben, da diese Bevölkerungsgruppe zum größten Teil keinen ausreichenden Impfschutz besitze. Auch wenn die Gefahr einer Erkrankung wie Diphterie oder Polio für viele den Schrecken verloren habe, so könnten doch gerade bei ungeimpften Erwachsenen und abwehrgeschwächten Menschen Erreger zu schweren Erkrankungen führen. „Ich würde mich freuen, wenn Sie diese wichtige Kampagne unterstützen und das Plakat in Ihrer Apotheke aufhängen sowie den Impfstatus Ihrer Patienten prüfen“, so Linz an die Apotheker.

„Ich freue mich sehr über die Unterstützung maßgeblicher Akteurinnen und Akteure des Gesundheitswesens. Die Apothekerkammer, die Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen und die Ärztekammer beteiligen sich“, so Reimann, „viele Menschen brauchen fachlichen Rat, um anhand ihres Impfpasses festzustellen, welche Impfungen erforderlich sind.“ Die Öffentlichkeitskampagne sei auch eine Antwort auf die seit Beginn des Jahres gehäuft aufgetretenen Masernerkrankungen. „Viele dieser Erkrankungen hätten durch eine rechtzeitige Impfung vermieden werden können. Und nicht nur das: Geimpfte schützen auch ihre direkte Umgebung, da sie im Falle eines Ausbruchs die Erkrankung nicht weiterverbreiten“, so die Gesundheitsministerin.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Allergiespezialist

Dermapharm schluckt Allergopharma»

Verstoß gegen Health-Claim-Verordnung

Almased verliert mit Erfolgsgeschichte»

Catharina van Delden bei VISION.A

Innovationsfähigkeit: Wie Patienten die Apotheker überholen»
Politik

Parteiaustritt

Schmidt: Habe fertig mit FDP  »

Laschet, Merz, Röttgen, Spahn

Das K-Dilemma der CDU»

Dringlichkeitsantrag zu Lieferengpässen

CSU macht Druck: Arzneimittel-Produktion zurück nach Europa»
Internationales

Herba Chemosan

Engpässe: Apotheker zeigen Großhändler an»

Rumänien

Phoenix kauft sich auf‘s Podest»

Nach Vergiftungsfällen

Noscapin: Behörde gibt Entwarnung»
Pharmazie

Wenn die Dehydrogenase fehlt

5-FU: Nun werden Screeningmethoden geprüft»

Neue Wirtstiere, alte Impfempfehlung

Überarbeitete FSME-Leitlinie»

AMK-Meldung

Heumann: Oxycodon geht Retour»
Panorama

Dank Weihnachtsgeschäft

Douglas wächst kräftig»

K-Frage

Röttgen optimistisch zu Mitgliederbefragung über CDU-Vorsitz»

Jahresbilanz

Gerresheimer steigert Umsatz»
Apothekenpraxis

Kooperation

Exklusiv: Kirchen-Kasse empfiehlt Easy-Apotheken»

Defekte Wärmezellen

Thermacare geht Retour»

Apothekenpflicht

Urteil zu Homöopathie: 100 Prozent Zucker?»
PTA Live

Diabetes mellitus

Fresh-up: SGLT2-Hemmer»

Wundheilungsfördernd und desinfizierend

Rezepturtipp: Zinkoxid und Glucocorticoide»

Wenn Reinsubstanzen nicht verfügbar sind

Kapselherstellung aus Fertigarzneimitteln»
Erkältungs-Tipps

Natürliche Feuchthaltemittel

Wasserspeicher Hyaluronsäure»

Wenn das Kind das Bewusstsein verliert

Notfall: Fieberkrampf»

Schwieriger als gedacht

Richtig Naseputzen und Niesen»
Magen-Darm & Co.

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»

Bakterielle Magen-Darm-Infektionen

Shigellose: Gefährlicher Reisedurchfall»

Infektionen durch Nahrungsmittel

Pilzvergiftung: Von harmlos bis tödlich»
Kinderwunsch & Stillzeit

Narkose, Röntgen & Co.

Operationen in der Schwangerschaft – was geht, was geht nicht?»

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»